Community / / Kostenlose Corona-Tests für alle Au...

Beitrag 1 - 10 von 10
Beitrag vom 25.07.2020 - 09:58 Uhr
UserEricM
User (2284 Beiträge)
Eine rechtliche Verpflichtung für einen Corona-Test nach Rückkehr wurde zunächst nicht beschlossen.

Wenn man die Bilder aus der Bier- un Schinkenstraße auf "Malle" im Kopf hat, ist es schwer vorstellbar, dass gerade diese Art gedankenlose Hochrisiko-Party-Urlauber, die es nötig hätten, freiwillig einen Test durchführen werden.

Ob der Test jetzt kostenlos ist oder nicht, scheint eher weniger entscheidend, verpflichtend müsste er sein.
Wenn die Fallzahlen weiter so steigen, ist sonst bald wieder Schluss mit Fliegen bzw dem internationalen Reisen insgesamt ...



Dieser Beitrag wurde am 25.07.2020 09:59 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 25.07.2020 - 10:13 Uhr
UserJoachimE
User (201 Beiträge)
Soweit ich es verstanden habe, müßten aber die, die aus einem Risikogebiet kommen und keinen Test machen dann in häusliche Quarantäne.

Dann doch eigentlich lieber den Test ...
Beitrag vom 25.07.2020 - 10:44 Uhr
UserHans104G
User (11 Beiträge)
Ich kann mich nur uneingeschraenkt dem Beitrag von @EricM anschliessen, denn dies ist der einzige
Weg wieder zu einem "normalen" fliegen" (wenn auch mit den bekannten Vorsichtsmassnahmen) zu kommen und auch die internationalen Strecken wieder zu bedienen....
Beitrag vom 25.07.2020 - 12:12 Uhr
UserEricM
User (2284 Beiträge)
Soweit ich es verstanden habe, müßten aber die, die aus einem Risikogebiet kommen und keinen Test machen dann in häusliche Quarantäne.

Dann doch eigentlich lieber den Test ...

Ich denke das Wort "müssten" ist hier das eigentliche Problem.
Personen, die so verantwortungslos handeln, sind vermutlich auch eher nicht bereit, ihre "Freiheit" für 14 Tage aufzugeben, selbst wenn sie zu einer Quarantäne nach dem Urlaub verpflichtet sind.
Schon gar nicht, wenn niemand das überwacht...
Mal abgesehen davon, dass einige Jobs haben, bei denen sie einen Tag nach dem Urlaub wieder antreten müssen.
Ich habe daher wenig Hofnung, dass Quarantäne-Anordnungen von entsprechend veranlagten Rückkehrern auch tatsächlich so umgesetzt werden, dass sie frisch eingeschleppte Infektionen verhindern können.
Zusätzlich gibt es meines Wissens nach immer noch das Problem der false-negative Testergebnisse, da die Tests erst mehrere Tage nach der Infektion zuverlässig anzeigen.

Dieser Beitrag wurde am 25.07.2020 18:01 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 25.07.2020 - 12:33 Uhr
UserA320Fam
User (1034 Beiträge)
Deshalb muss 14 Tage Quarantäne mit anschließendem Test verpflichtend sein. Und der Test muss selbst gezahlt werden.
Meine Meinung.
Beitrag vom 25.07.2020 - 18:55 Uhr
User4
User (247 Beiträge)
Deshalb muss 14 Tage Quarantäne mit anschließendem Test verpflichtend sein. Und der Test muss selbst gezahlt werden.
Meine Meinung.
Auf jeden Fall gehören alle Passagiere noch zusätzlich schikaniert so gut es geht. Sie hätten schon die richtigen Ideen um noch den letzten von einer Flugreise abzuhalten. Wo Sie doch genau darauf angewiesen sind. Oder machen Sie bereits eine Umschulung?
Aber Gesundheit geht vor, da gebe ich Ihnen recht. Hoffentlich sind die Grenzen bald wieder dicht und die Flughäfen gesperrt bis weltweit kein einziger Corona-Fall mehr vorhanden ist. Ironie OFF.
Beitrag vom 25.07.2020 - 19:44 Uhr
Userdidigolf
User (353 Beiträge)
Eine rechtliche Verpflichtung für einen Corona-Test nach Rückkehr wurde zunächst nicht beschlossen.

Wenn man die Bilder aus der Bier- un Schinkenstraße auf "Malle" im Kopf hat, ist es schwer vorstellbar, dass gerade diese Art gedankenlose Hochrisiko-Party-Urlauber, die es nötig hätten, freiwillig einen Test durchführen werden.

Ob der Test jetzt kostenlos ist oder nicht, scheint eher weniger entscheidend, verpflichtend müsste er sein.
Wenn die Fallzahlen weiter so steigen, ist sonst bald wieder Schluss mit Fliegen bzw dem internationalen Reisen insgesamt ...


Auch ich verabscheue das Verhalten der "Sauftouristen", insbesondere da ich das halbe Jahr auf der Insel wohne!
Man muss aber auch sagen, wie die Bilder zustande gekommen sind!
Da wurden nachweislich Bilder aus dem Vorjahr genutzt, und aktuell gab es Journalisten,
die Jugendliche dazu aufgefordert haben, in die Kamera zu gröhlen um die Story zu bekräftigen!
Leider wird in den Medien, angefangen vom Mallorca Magazin bis hin zu den deutschen diese "gefakten" Bilder übernommen.
Wer sich die Strände hier auf der Insel ansieht, erkennt zu 99% ein anderes Bild, relativ leer und fast alle halten die Schutzmassnahmen ein.
Da geht es fast immer gesitteter zu als in den deutschen Städten in der "Partyszene"!

Dieser Beitrag wurde am 25.07.2020 19:45 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 25.07.2020 - 19:46 Uhr
UserJoachimE
User (201 Beiträge)
Ich sehe das relativ:

Wieviel % Deutschlands fliegen ins Ausland ( Risikogebiete )?

Und 80 Mio Einwohner sind potentielles Opfer...

Dieser Beitrag wurde am 25.07.2020 19:47 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 26.07.2020 - 08:46 Uhr
UserEricM
User (2284 Beiträge)
Hoffentlich sind die Grenzen bald wieder dicht und die Flughäfen gesperrt

War Ironie, hab ich verstanden.
Ironischerweise ist aber DAS genau der Punkt, denn genau darauf wird es hinauslaufen, falls die Infektionszahlen hierzulande aufgrund des unverantwortlichen Verhaltens relativ weniger Rückkehrer wieder dauerhaft stark ansteigen, so wie sich das aktuell u.A. in Spanien abzeichnet.
Dann haben wir wieder Lockdowns, Ladenschließungen, etc mit Auswirkungen auf die gesamte Wirtschaft wie im April.

Das für die Gesamtwirtschaft minimal belastende Szenario ist ein verantworliches Vorgehen in Bezug auf Öffnung, Reisen und Infektionskontrolle.
Das steht natürlich im Konflikt mit einem möglichst ungestört und schnell wieder anlaufenden Massentourismus.
Leider gibt es genug verantwortungslose Mitbürger, um die Effektivität rein freiwilliger Seuchenkontroll-Maßnahmen wie Tests oder Quarantäne in Frage zu stellen.

Einen Führerschein zu machen bevor man Autos fahren darf ist auch nicht freiwillig.

Dieser Beitrag wurde am 26.07.2020 09:27 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 26.07.2020 - 08:49 Uhr
UserEricM
User (2284 Beiträge)
Man muss aber auch sagen, wie die Bilder zustande gekommen sind! Da wurden nachweislich Bilder aus dem Vorjahr genutzt, und aktuell gab es Journalisten, die Jugendliche dazu aufgefordert haben, in die Kamera zu gröhlen um die Story zu bekräftigen!
Leider wird in den Medien, angefangen vom Mallorca Magazin bis hin zu den deutschen diese "gefakten" Bilder übernommen.

@didigolf:

Gibt es dazu referenzierbare Quellen?
D.h. was heißt "nachweislich"?

Dieser Beitrag wurde am 26.07.2020 08:54 Uhr bearbeitet.
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)