Flughäfen
Älter als 7 Tage

Dubai DXB baut auf Verdoppelung des Passagieraufkommens

Foto
Emirates Terminal 3 Dubai International, © Emirates

Verwandte Themen

DUBAI - Unabhängig vom neuen Dubai World Central Airport DWC wird der bestehende Dubai International Airport DXB weiter ausgebaut. Dazu kündigte Dubais oberster Scheich, Premierminister Mohammed Al Maktoum, gestern ein 7,8 Mrd. USD (5,5 Mrd. EUR) schweres Ausbauprogramm an, das die Kapazität von DXB von derzeit jährlich 60 Millionen bis 2020 auf 90 Millionen Passagiere erhöhen soll. 2010 wurden auf Dubai DXB rund 47 Millionen Passagiere abgefertigt.

Neu ist auch eine Strategie, über Wachstum und Erlöse von DXB den schrittweisen Ausbau von DWC zu finanzieren. Nach einer Zehnjahresprognose wird für DXB mit einem durchschnittlichen Jahreswachstum von 7,2 Prozent gerechnet, respektive 6,7 Prozent für DWC. Dubais World Central Airport ist in seiner ersten Ausbaustufe derzeit nur für den Fracht- und Geschäftsverkehr geöffnet. Die Passageeinrichtungen von DWC sollten ursprünglich bereits 2010 in Betrieb genommen werden. Deren Eröffnung wurde aber auf Grund der Wirtschaftskrise vorläufig ausgesetzt.

Zur Entwicklung der Dubai Airports sagt Scheich Mohammed Al Maktoom: “Die Kombination des wachsenden  Touristenverkehrs mit Dubai's Nähe zu den sich rasch entwickelnden Volkswirtschaften in Indien und China und der etablierten Rolle der Emirate als Handelszentrum, wird die Verkehrsentwicklung in der Region weiter antreiben und Dubai's Status als globales Luftfahrtzentrum festigen.

Scheich Achmed Al Maktoum, Vorsitzender der Flughäfen von Dubai und Präsident der 'Dubai Civil Aviation Authority' fügt dem hinzu, dass für 2020 auf den Flughäfen Dubais 98,5 Millionen Passagiere und 4 Millionen Tonnen Fracht erwartet werden. Flotten und Netzwerke von Emirates und Flydubai werden beträchtlich wachsen, um den Verkehr zu bewältigen und Marktanteile zu sichern. Dazu müsse aber auch die Infrastruktur mitwachsen, so Achmed Al Maktoum.

Konkrete Ausbaumaßnahmen auf DXB sind die Errichtung von Concourse 3, der Ende 2012 eröffnet werden soll. Der im Bau befindliche 3,5 Mrd USD teure Concourse ist eine Erweiterung von Terminal 3 und wird künftig ausschließlich von Emirates genutzt. C3 ist weltweit das erste Fluggastgebäude, das speziell für die Abfertigung des A380 ausgelegt ist. Mit dem neuen Concourse vergrößert sich die Kapazität des Airports von heute 60 auf zunächst 75 Millionen Passagiere.

Darüber hinaus werden weitere Ausbauflächen mit einer Nutzfläche von 675.000 m² vorgehalten, inklusive des Ausbaus von Terminal 2 und einem neu zu errichtenden Terminal 4. Geplant ist auch eine Erweiterung des Frachtterminals um 30.000 m².

Nach deren Fertigstellung soll ab 2018 auf dem Neubau DWC mit der zweiten großen Ausbauphase begonnen werden. In seinem Endausbau wird Dubais zweiter Airport über fünf Runways und Abfertigungskapazitäten für 160 Millionen Passagiere und 12 Millionen Tonnen Fracht verfügen. Langfristig soll DWC zum weltgrößten Flughafen entwickelt werden.
© aero.at | Abb.: Emirates | 07.07.2011 13:13


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)