Konnektivität
Älter als 7 Tage

Kein europäischer Airport unter den ersten zehn Mega-Hubs

LONDON - Laut einer OAG-Analyse zur Konnektivität großer Drehkreuze finden sich unter den Top Ten allein acht US-Flughäfen. In Europa schaffte es London Heathrow nur auf Platz 13, Istanbul erreichte Platz 29, Frankfurt Platz 35 und Paris CDG Platz 43. Das Ranking führt Atlanta an, vor Chicago O'Hare und Dallas-Fort Worth.

Basis der Bewertung der Londoner Luftfahrtberater war ein achtstündiges Betrachtungsfenster des verkehrsreichsten Tages im August 2015. Dazu wurde ein Index erstellt, der die für Umsteiger verfügbaren Sitze in Relation zu den angebotenen Strecken ermittelt. Erfasst wurden alle Umsteiigeverbindungen innerhalb von acht Stunden unter Berücksichtigung der jeweiligen Minimum-Umsteigezeit (MCT).

Foto
Atlanta Hartsfield Jackson Airport, © Craig Putz - Wicki Common

Demnach dominieren auf den großen Drehkreuzen nach wie vor interregionale Angebote, deutlich vor internationalen Langstrecken. Der Konnektivitäts-Index der OAG berücksichtigt nur die Sitze und nicht die Streckenleistung (ASK).

Noch keine große Rolle bei der Konnektivität spielen die verkehrsstarken Flughäfen am arabischen Golf. Der größte Nahost-Airport Dubai International liegt auf Platz 39, Doha und Abu Dhabi schafften es nicht unter die ersten 50.

Im Vergleich zur Konnektivität im Jahr 2010 verbuchte der Heimatflughafen von Turkish Airlines Istanbul-Atatürk die größten Zuwächse, vor dem American-Hub Dallas-Fort Worth und dem China-Eastern-Knoten Shanghai Pudong. Dahinter folgt der Emirates-Hub Dubai International sowie Zentralamerikas größtes Drehkreuz Mexico-City.

Stark zugenommen hat auch die Zahl der Lowcost-Passagiere, die sich im Gegensatz zum konventionellen Interlining ihre Anschlussflüge selbst organisieren, vor allem in den USA. Spitzenreiter bei den sogenannten "Self-connecting Passengers" sind die Southwest-Hubs Chicago-Midway, Baltimore International sowie Las Vegas McCarren.

Insgesamt haben die LCC-Hubs bei den Umsteigern aber noch wenig Bedeutung. Mit einer Ausnahme: Chicago MIdway. Der Southwest-Hub liegt bereits auf Platz 24, vor New Yorks Laguardia und elf Plätze vor Lufthansas Zentralhub Frankfurt. Weit zurück und auf niedrigem Niveau führt in Europa im Segment der Lowcost-Hubs Vuelings Heimatflughafen Barcelona-El Prat, vor den Londoner Airports Gatwick und Stansted.
© aero.at | Abb.: Atlanta airport | 17.08.2016 08:00


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)