Southwest Airlines Flug 3472
Älter als 7 Tage

Notlandung nach schwerem Triebwerkschaden im Reiseflug

PENSACOLA - Southwest Airlines Flug 3472 von New Orleans nach Orlando ist am Samstagmorgen in Pensacola notgelandet. Nach Daten von "Flightaware" verließ die Boeing 737-700 im Reiseflug ihren Kurs und drehte nach Penscola ab. Passagierfotos zeigen ein zerstörtes Triebwerk und einen Durchschlag in die Kabine.

Nach Angaben der Airline gegenüber dem "Wallstreet Journal" landete Flug 3472 sicher, die 99 Passagiere und fünf Crewmitglieder blieben unverletzt.

Nach dem heftigen Versagen des linken CFM56-Triebwerks #1 fiel der Kabinendruck ab - gelöste Triebwerksteile durchschlugen den Rumpf der Boeing 737-700 im Bereich des "h" im Southwest-Logo knapp unterhalb der Fensterreihe. Das schwer getroffene Flugzeug N766SW ist 16 Jahre alt.

Die US-Flugunfallbehörde NTSB ermittelt wegen eines "uncontained engine failure".

##html[60][center][425]##

##html[61][center][425]##

##html[63][center][425]##

© aero.de | Abb.: Southwest Airlines | 27.08.2016 22:04


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)