Schlichtung
Älter als 7 Tage

Erklärungsfrist bei Lufthansa läuft ab

Foto
Lufthansa Airbus A321, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Im festgefahrenen Tarifkonflikt bei der Lufthansa müssen das Unternehmen und die Piloten am Mittwoch erklären, ob sie dem Vorschlag des Schlichters folgen.

Der Ex-Diplomat Gunter Pleuger hatte in der vergangenen Woche einen Vorschlag auf den Tisch gelegt, wie die neue Gehaltsstruktur für die 5.400 Piloten aussehen soll, die noch nach dem Konzerntarifvertrag der Airline beschäftigt sind. Der Schlichterspruch ist für die Tarifparteien nicht verbindlich.

Die Gehälter sind aber auch nur eines von vielen ungelösten Tarifthemen. In dem gesamten Konflikt haben die Piloten bereits 14 Mal gestreikt und der Lufthansa einen Schaden von rund 500 Millionen Euro zugefügt. Das Unternehmen will auch in den Cockpits starke Kostensenkungen durchsetzen.
© aero.de, dpa-AFX | 15.02.2017 08:17


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

20.10. 21:47
MH370

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)