"Reuters"
Älter als 7 Tage

Iran Air bestellt 20 ATR 72-600

Foto
Iran Air Airbus A321, © Andreas Spaeth

Verwandte Themen

TEHERAN - Nach der Vergabe von Milliarden-Aufträgen an Airbus und Boeing bestellt Iran Air Regionalflugzeuge bei ATR.

Die Airline habe einen Vertrag über 20 ATR 72-600 und 20 Optionen unterzeichnet, meldet "Reuters" unter Berufung auf die "Iranian Students News Agency".

Iran Air bestellte im Dezember bei Airbus 46 A320, 38 A330 und 16 A350 und bei Boeing 50 737 MAX, 15 777-300ER und 15 777-9. Kaum war die Tinte unter dem Vertrag trocken, lieferte Airbus im Januar bereits die erste A321 an die Airline.

Die zivile Flugzeugflotte des Iran ist völlig überaltert. Erst ein 2015 geschlossenes Nuklearabkommen lockerte Embargos und Sanktionen und erlaubt es dem Land, wieder westliche Flugzeuge zu importieren. Zugleich sucht Iran Air die Nähe zu Partnern und vereinbarte mit Lufthansa Codeshare-Flüge.
© aero.de | 16.02.2017 09:19


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

01.03. 20:51
Emirates

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)