OAG
Älter als 7 Tage

Pünktlichkeit von Air Berlin rauscht in den Keller

Foto
airberlin A320 Star Trek-Flugzeug, © airberlin

Verwandte Themen

BERLIN - Die Pünktlichkeitswerte von Air Berlin sind im bisherigen April auf den geringsten Stand seit 16 Monaten abgesackt. Nur 56,4 Prozent der Flüge erreichten ihr Ziel innerhalb der gängigen Verspätungstoleranz von 15 Minuten.

Air Berlin befindet sich mitten in einer radikalen Neustrukturierung, in der die Airline 38 Airbus A320 mit Crews an den Konkurrenten Lufthansa überlässt.

Die von OAG ermittelte Pünktlichkeit der Air-Berlin-Flüge liegt 30 Prozentpunkte unterhalb eines Spitzenwerts vom Februar 2016. Bei Lufthansa erreichen derzeit 82 Prozent der Flüge pünktlich ihr Ziel.

Air Berlin erklärt den Einbruch unter anderem mit massiven Problemen bei der Abfertigung von Gepäck durch einen neuen Dienstleister in Tegel. Vor selbem Hintergrund hat die Airline auch schon den für Anfang Mai angekündigten Start neuer Langstrecken nach Los Angeles und San Francisco um einige Wochen verlegt.

Ein Kälteeinbruch und Probleme in der Flugsicherung wirkten sich laut Air Berlin ebenfalls nachteilig auf die Pünktlichkeitsstatistik aus.
© aero.de, Bloomberg | 21.04.2017 14:15

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 24.04.2017 - 13:00 Uhr
Und welche Ausrede hat AB für die gestrichenen Flüge?
Zum Beispiel Ostersonntag von TXL nach FRA mit AB6593, der kurzfristig gestrichen wurde?
Oder Ostermontag von TXL nach FRA für dieselbe Flugnummer, die exakt zum eigentlichen Abflugzeitpunkt gestrichen wurde? Wobei hier schon 5h vorher eine Verspätung von 50 Minuten angekündigt war.

So kann man sich auch die letzten Gäste vergraulen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)