Sicherheit
Älter als 7 Tage

EU setzt Air Zimbabwe auf Schwarze Liste

Foto
Air Zimbabwe Boeing 737-200, © Maarten Visser, CCBYSA

Verwandte Themen

BRÜSSEL - Simbabwes nationale Fluggesellschaft Air Zimbabwe steht neu auf der Schwarzen Liste der Europäischen Union. Die enthält Airlines, die nicht in der EU starten und landen dürfen.

Air Zimbabwe sei wegen nicht behobener Sicherheitsmängel auf der Liste gelandet, teilte die EU-Kommission mit. Außerdem stehen Med-View (Nigeria), Mustique Airways (St. Vincent und die Grenadinen) und Aviation Company Urga (Ukraine) neu auf der Liste.

Alle Airlines aus den afrikanischen Staaten Benin und Mosambik sind wiederum von der Schwarzen Liste entfernt worden. Die Sicherheit der Luftfahrt in diesen Ländern hat sich laut EU-Kommission verbessert.

Insgesamt befinden sich 181 Fluggesellschaften auf der aktualisierten Schwarzen Liste. In den meisten Fällen wird die Sicherheit des Luftverkehrs in den betroffenen Ländern von den Behörden nicht ausreichend kontrolliert.
© aero.de, dpa-AFX | 17.05.2017 13:14


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)