IAG
Älter als 7 Tage

Level erhält 2018 drei zusätzliche Airbus A330-200

Foto
Level Airbus A330-200, © Level

Verwandte Themen

BARCELONA - IAG stärkt seinen neuen Günstigflieger Level im Sommer 2018 mit drei neuen Airbus A330-200. Der Ausbau der Flotte auf fünf Flugzeuge ist nur ein Zwischenschritt.

Los Angeles, Oakland, Buenos Aires und Punta Cana - IAG drückte beim Start von Level im Juni gleich ordentlich aufs Tempo. Bisher geht die Airline mit zwei A330-200, angemeldet und betrieben von Iberia, nur in Barcelona auf Langstrecke. An Bord kommen pro Flug bis zu 314 Passagiere unter.

Aus der virtuellen Airline will IAG zügig eine fünfte eigenständige Konzernmarke neben British Airways, Iberia, Aer Lingus und Vueling entwickeln.

Starthilfe erhält Level dabei von Iberia und Vueling, die Flüge verkaufen und Passagiere nach Barcelona fliegen. Außerhalb der IAG-Reihen fädelte Level einen Codeshare mit American Airlines ein.

Nächstes Jahr will IAG Level auch außerhalb Spaniens starten lassen - Paris und Rom sind in der engeren Wahl. IAG-Chef Willie Walsh sieht bei Level noch viel Luft nach oben: bis zu 30 Flugzeuge könne er sich innerhalb der Plattform vorstellen, sagte der Manager im Juni. Für die drei A330-200, die 2018 zur Flotte stoßen, löste IAG Optionen bei Airbus ein.
© aero.de | 24.07.2017 15:56


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)