Strecken
Älter als 7 Tage

Swiss fliegt jetzt mit der CS100 nach London City

LONDON - Zeitenwende: Swiss hat ihre Linie von Zürich nach London-City auf die Bombardier CS100 umgestellt. Der erste Flug setzte am Dienstag um 17:47 Uhr Ortszeit auf dem Stadtflughafen im Londoner Bankenviertel auf. "Ab Sommer 2018 folgen Flüge ab Genf", teilte Swiss im Anschluss mit.

Wegen strenger Lärmschutz- und Sicherheitsauflagen müssen Piloten London City in einem steilen Winkel von 5,5 Grad statt der sonst gängigen 3,0 Grad anfliegen (Steep Approach). Die nur 1.500 Meter lange Landebahn lässt beim Anflug auf die Docklands ebenfalls wenig Spielraum für Fehler.

##html[114][center][600]##
Swiss ist mit den anspruchsvollen Bedingungen lange vertraut und flog LCY bisher mit ihren BAE 146 sowie Embraer E190 von Helvetic an. "Swiss hat ihre Piloten minutiös auf den Linienbetrieb mit der CSeries nach London City vorbereitet", sagte Peter Koch, Flottenchef der CSeries bei der Schweizer Lufthansa-Tochter.

Neben der zusätzlichen Pilotenschulung muss auch das Flugzeug für den steilen Landeanflug in London City zertifiziert sein. Bombardier hat im April dieses Jahres die Zertifizierung für die CS100 erhalten.

"Die CS100 ist das weltweit einzige Linienflugzeug, welches speziell für anspruchsvolle Flughäfen gebaut wurde", sagte Bombardier Programmchef Rob Dewar am Dienstag. "Wir sind sehr stolz auf die Leistung der CSeries und gratulieren Swiss zum erfolgreichen kommerziellen Erstflug nach London City."

Bombardier hat in der Vergangenheit schon die Q400, den Challenger 650 sowie die Global 5000 und die Global 6000 für LCY zugelassen.

Nonstop nach New York

Zum Abschluss der Testanflüge im März hatte der kanadische Hersteller noch eine besondere Fähigkeit seines neuen Fliegers demonstriert. Die eingesetzte CS100 flog aus London City nonstop nach New York JFK. Das wäre auch mit 40 Business Class Sitzen an Bord machbar, sagte Dewar mit Blick auf British Airways.

British Airways fliegt den "Bankershuttle" zwischen den Finanzzentren London und New York mit einem Airbus A318. Der tankt allerdings in Irland nach.
© aero.de | Abb.: Swiss | 09.08.2017 08:39


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

20.10. 21:47
MH370

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)