Airbus-Spezialtransporter
Älter als 7 Tage  

"Power On" für Beluga XL für Ende 2017 geplant

TOULOUSE - In Toulouse entsteht die erste Beluga XL. Derzeit wird unter anderem die Elektrik installiert, die noch dieses Jahr erstmals eingeschaltet werden soll. Drei Viertel der Strukturmontage der ersten Beluga XL sei bereits abgeschlossen, so Airbus. Die erste Beluga XL soll im Sommer 2018 zu ihrem Erstflug starten.

Alle Teile der speziell designeten Hecksektion des Airbus-Spezialtransporters seien mittlerweile in Toulouse angekommen. Sie sollen montiert werden, sobald die mechanische und elektrische Integration beendet sei.

Foto
Airbus Beluga XL, © A. Tchaikovski/Airbus

Der nächste große Schritt bei der Endmontage des auf dem Airbus A330-200 basierenden Transportflugzeugs ist die Installation der Frachttür im vorderen Hauptdeck. Die Arbeiten sollen Anfang Dezember beginnen.

Die erste Beluga XL soll im Sommer 2018 zu ihrem Erstflug starten und damit die rund zehn Monate dauernde Flugtestkampagne für die Zulassung starten. Die Endmontage des zweiten Spezialtransporters beginnt nach Angaben von Airbus im Dezember. Weitere drei Beluga XL sollen im Anschluss mit einer Produktionsrate von einem Flugzeug pro Jahr gebaut werden.

Foto
Airbus Beluga XL, © P. Pigeyre/Airbus

Das Beluga-XL-Programm begann im November 2014 und soll Airbus den Produktionshochlauf ermöglichen. Der neue Spezialtransporter ist sechs Meter länger, einen Meter breiter und hat eine um sechs Tonnen höhere Nutzlastkapazität als die aktuelle Beluga ST, die auf dem Airbus A300-600 basiert. So passt beispielsweise auch ein kompletter Flügel-Satz des Airbus A350-1000 in den Rumpf.
© FLUG REVUE - Ulrike Ebner | Abb.: Airbus | 10.10.2017 12:59


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)