Verkehrszahlen
Älter als 7 Tage

Drehkreuz Wien wächst weiter kräftig

Foto
Flughafen Wien, © Flughafen Wien AG

Verwandte Themen

WIEN - Im September stiegen am Flughafen Wien fast 40 Prozent der Passagiere um, vermehrt nach Asien und Afrika. Seit Jahresanfang legte der österreichische Star-Alliance-Hub um 5,7 Prozent zu.

So stieg das Passageaufkommen im September im Jahresvergleich um 3,3 Prozent auf 2,43 Millionen Reisende, davon entfielen 1,73 Millionen (plus 2,1 Punkte) auf den Lokalverkehr, 0,69 Millionen (plus 6,3 Prozent) stiegen in Wien um.

Nach Verkehrsgebieten legte Osteuropa mit 8,5 Prozent erneut am stärksten zu, deutlich vor Westeuropa mit 2,4 Prozent. Kräftig gestiegen ist auch Asien (8,5 Prozent) und Afrika (49,7 Prozent). Einbußen gab es nach Nordamerika (minus 4,7 Prozent) und in den Nahen Osten (minus 7,7 Prozent).

Über kräftige Zuwächse konnte sich im September auch Homecarrier Austrian Airlines freuen. Die österreichische Lufthansa-Tochter verbuchte nach Übernahme zahlreicher Air Berlin/Niki-Dienste einen Zuwachs von 12,9 Prozent auf über 1,3 Millionen Passagiere.
© aero.at | 12.10.2017 12:32


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)