Airlines
Älter als 7 Tage

American findet genug Piloten für die Feiertage

Foto
American Airlines Boeing 767-300, © Ingo Lang

Verwandte Themen

FORT WORTH - Weihnachten ist für American Airlines gerettet. Die Airline hat genug Piloten für das volle Feiertagsprogramm gefunden.

American Airlines plant für den Dezember 200.000 Flüge. Doch ausgerechnet in der besonders aufkommensstarken Zeit um die Feiertage gab die Airline vielen Piloten versehentlich dienstfrei - ein Fehler im Crew-Planungssystem stellte 15.000 Flüge auf Inlands- und Langstrecken in Frage.

American bot einsatzwilligen Piloten für die Flüge 1,5-faches Gehalt und hat Freitag mit ihrer Pilotengewerkschaft einen Deal gemacht. Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben, drohende Personalengpässe zu Weihnachten seien aber kein Thema mehr, teilte American mit.
© aero.de | 04.12.2017 09:02

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 04.12.2017 - 14:18 Uhr
Die Schlagzeile finde ich unpassend - jede Airline findet genug Piloten über die Feiertage!???

Komisch das hier keiner mehr den “Autopilot“ crew planing Software unter Kontrolle hatte??
Da muss jemand komplett den Überblick verloren haben!


Was ist an der Überschrift unpassend?
Es gab einen Fehler in der Personalplanung und mit 1,5 fachem Gehalt hat man es geschafft, tausende von Flugausfälle über die Feiertage zu verhindern, weil man offensichtlich genug Piloten gefunden hat, die auf den Urlaub oder die Freizeit verzichten.

Können Sie auch mal was positives schreiben oder können Sie nur nörgeln?
Beitrag vom 04.12.2017 - 09:28 Uhr
Die Schlagzeile finde ich unpassend - jede Airline findet genug Piloten über die Feiertage!???

Komisch das hier keiner mehr den “Autopilot“ crew planing Software unter Kontrolle hatte??
Da muss jemand komplett den Überblick verloren haben!


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)