Afriqiyah Airways
Älter als 7 Tage

Flughafen Tripolis bleibt nach Kämpfen gesperrt

TRIPOLIS - Der internationale Flughafen Mitiga in der libyschen Hauptstadt Tripolis bleibt nach heftigen Kämpfen vorerst gesperrt. Eventuell werde der Flugbetrieb in den nächsten Tagen wieder aufgenommen, sagte der Direktor des Flughafens, Lotfi al-Tajed, am Dienstag. Afriqiyah Airways hat nur noch ein Flugzeug.

Insgesamt seien acht Passagierflugzeuge bei den Kämpfen unter anderem durch Granatbeschuss beschädigt worden. Der Flughafen Mitiga ist der einzige der libyschen Hauptstadt, der noch in Betrieb war.

##html[153][center][425]##
Die beschädigten, aber noch flugfähigen Maschinen seien zum Teil in niedriger Höhe zu anderen Flughäfen in Libyen geflogen worden, sagte der Flughafendirektor weiter. Nach Angaben eines Sprechers der staatlichen libyschen Fluggesellschaft Afriqiyah Airways verbleibe der Linie eine einzige funktionstüchtige Maschine.

Verfeindete Milizen hatten sich in den vergangenen Tagen schwere Gefechte rund um den Flughafen geliefert, bei denen nach Angaben des Gesundheitsministeriums 20 Menschen getötet wurden.
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: Ayymen Othman | 17.01.2018 08:05


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)