ICAO
Älter als 7 Tage

Zahl der Flugpassagiere 2017 auf Rekordniveau

Foto
Terminal 5 Towers, © Heathrow Airports Limited

Verwandte Themen

MONTRÉAL - Nie zuvor haben die Fluggesellschaften weltweit so viele Passagiere befördert wie 2017. Ihre Zahl stieg im Vergleich zu 2016 um 7,1 Prozent auf 4,1 Milliarden, wie die UN-Luftfahrtorganisation ICAO am Mittwoch (Ortszeit) mitteilte. Verantwortlich für den Anstieg seien vor allem die Billigfluglinien.

Allein Billigfluggesellschaften beförderten den Angaben zufolge im vergangenen Jahr geschätzt 1,2 Milliarden Passagiere und waren damit für rund 30 Prozent des gesamten Fluggastaufkommens verantwortlich. Die Zahl der Starts stieg auf annähernd 37 Millionen.

Die Zahl der zurückgelegten Flugkilometer aller Passagiere stieg um acht Prozent, wie es weiter hieß. In diesem Bereich bleibt Europa größter Markt mit einem weltweiten Anteil von 37 Prozent. ICAO-Präsident Olumuyiwa Benard Aliu führte den "gewaltigen Anstieg" der Passagierzahlen in der zivilen Luftfahrt auf Verbesserungen in den Bereichen Sicherheit, Effizienz und Umweltschutz zurück.
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: Heathrow Airports Limited | 18.01.2018 06:26

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 18.01.2018 - 07:03 Uhr
Wenn ich das immer lese "Rekordniveau" hier, "Rekordniveau" da, überall "Rekordniveau".
Das ist halt ganz normales Wachstum was natürlich zur Folge hat das jedes Jahr mehr von irgendetwas da ist.

Sieben Prozent sind gut aber sicher nicht rekordverdächtig und auch nicht verwunderlich im Angesicht der Billigflieger.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)