Erhöhte Frequenz zu Ferienzielen
Älter als 7 Tage

Germania Fliegt öfter von Nürnberg aus

Foto
Germania Airbus A321, © world-of-aviation.de Björn Schmitt Aviation Photography

Verwandte Themen

NÜRNBERG - Germania erhöht die Frequenz zu mehr als sechzehn Ferienflugzielen von Nürnberg aus. Auch in der Wintersaison ab November 2018 bleiben dafür drei Germania-Flugzeuge am Albrecht Dürer Airport stationiert. Erstmals wird die Airline ganzjährig nach Palma de Mallorca fliegen.

Ebenfalls erstmals ganzjährig bedient Germania die Verbindung nach Athen und Antalya. An die türkische Riveria geht es mindestens zweimal wöchentlich.

Neu ins Winterprogramm kommen Ibiza und Thessaloniki, jeweils zweimal wöchentlich. Um zahlreiche Frequenzen ergänzt werden Flüge auf die Kanarischen Inseln: Nach Teneriffa und Gran Canaria geht es anstelle von zwei- jetzt dreimal wöchentlich.

Fortgeführt werden Flüge nach Fuerteventura, Lanzarote, La Palma und Funchal. Auch Tel Aviv wird fortgesetzt, ebenso Paphos auf Zypern, Marsa Alam und Hurghada in Ägypten; letzteres wird anstatt zwei- nun dreimal wöchentlich angeflogen, womit Germania auf die hohe Nachfrage für Urlaub mit Sonne und Wassersport reagiert.

Für die An- und Abreise zum Flug bietet Germania seit neuestem eine Kooperation mit der Deutschen Bahn. Dadurch können Reisende zu einem Festpreis von 35 Euro pro Strecke die Bahn für die An- und Abreise aus Deutschland nutzen.
© aero.de | 31.01.2018 11:17


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

21.02. 22:35
Neues zu A330 Neo

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)