Neuer Markenauftritt
Älter als 7 Tage

Lufthansa macht blau

Foto
Neue Lufthansa-Lackierung, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Blaues Wunder oder Markenblues: eine Woche vor der offiziellen Vorstellung an einer Boeing 747-8 testet Lufthansa mit einem Rendering die Resonanz auf ihre neue Lackierung. Die Airline löscht das prägende Markengelb von jetzt großflächig dunkelblauen Leitwerken.

Unter dem Hashtag #LufthansaBlue verbreitet sich das Rendering am Donnerstag rasant auf Twitter. Ein feingezeichnetes Kranich-Logo prangt weiß auf einem tiefblauen Leitwerk, Lufthansa-Chef Carsten Spohr legt die blau-gelbe Markenidentität ab.

"Wir haben heute Mitarbeitern und Kunden einen ersten Eindruck der neuen Lackierung gegeben", sagte Lufthansa-Sprecher Helmut Tolksdorf aero.de.

Der dunkelblaue Lack bedeckt nicht nur das Leitwerk, sondern läuft entlang einer trennscharf abgesetzten, weißen Kante bis tief in den Rumpf aus. Nach ähnlicher Vorlage hat Qantas ihre Flieger heckbetont. Lufthansa tastet ihr Logo zum ersten Mal seit 1988 an und will bis Ende 2018 die ersten 40 Maschinen in neuen Farben starten lassen.

Kranich ist Handarbeit


Die einstige Lufthansa-Grundfarbe Gelb findet sich am Flugzeug nur noch als Willkommenstafel an der ersten Tür links. Mit dem nunmehr weiß-blauen Flugzeug-Design wurde auch das komplette Erscheinungsbild der Lufthansa reformiert, die unter anderem eine neue Schrift erhält.

Lufthansa will das neue Erscheinungsbild am 7. Februar mit einer Festveranstaltung am Frankfurter Flughafen vorstellen.

Foto
Scharfgestellt: das neue Markenbild der Lufthansa, © Lufthansa

Der Lufthansa-Kranich im Kreis ist eines der bekanntesten Firmenlogos der Welt. "Man sieht, dass er beim Zeichnen aus der Hand geflossen ist und nicht am Computer gestaltet wurde", sagt der für den neuen Auftritt verantwortliche Designer Ronald Wild. An Bord einer 747-8 ist das Symbol rund 45.000 mal vorhanden.

D-AIXI kommt in neuen Farben

Der neunte Airbus A350-900 wird - voraussichtlich Ende April - schon in neuen Farben geliefert. Auf Twitter sind Fotos im Umlauf, auf denen Airbus das bereits lackierte Leitwerk der A350-900 D-AIXI (MSN202) noch mit einer Folie vor neugierigen Blicken und Kameralinsen schützt.

In den A350-Kabinen trat das Gelb bereits hinter Stoffe und Oberflächen in neuen Blau- und Graustufen zurück, ebenso in der kommenden Business Class. Bis 2025 sollen alle rund 320 Flugzeuge der Kernmarke weiß-blau tragen.

Update 17:01 Uhr: etwas Gelb bleibt


Ganz auf Gelb verzichtet Lufthansa dennoch nicht: in digitalen und physischen Bordkarten und an Lufthansa-Wegweisern an den Flughäfen bleibe Gelb "auch in Zukunft eine wichtige Akzentfarbe", teilte Lufthansa mit.
© aero.de | Abb.: Lufthansa | 01.02.2018 13:50

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 06.02.2018 - 12:40 Uhr
Weniger ist mehr....! Einfach herrlich anzuschauen, mir gefällt diese Bemalung.
Danke LH, ich bleibe dir treu!
Beitrag vom 06.02.2018 - 12:18 Uhr
Landung in Hamburg
 https://youtu.be/2ESysmjjIjg
Beitrag vom 06.02.2018 - 12:16 Uhr
Rollout
 https://youtu.be/4xlhcPhxQng


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)