IATA
Älter als 7 Tage

Erneut starker Anstieg bei Flugpassagieren

Foto
Alexandre de Juniac, © IATA

Verwandte Themen

GENF - Die Zahl der verkauften Flugtickets ist im vergangenen Jahr erneut weltweit deutlich gestiegen. Die Nachfrage wuchs um 7,6 Prozent, die Kapazitäten um 6,3 Prozent, so dass die Airlines ihre Maschinen besser füllten als im Jahr davor, wie die Internationale Luftverkehr-Vereinigung (IATA) in Genf mitteilte.

Im Durchschnitt waren die Maschinen zu 81,4 Prozent ausgelastet, 0,9 Prozentpunkte mehr als 2016. Mehr als vier Milliarden Menschen seien insgesamt geflogen, hieß es beim Airline-Verband.

Die Region Asien-Pazifik machte ein Drittel des Marktes aus, gefolgt von Europa mit 26,5 Prozent und Nordamerika mit 23 Prozent. Die IATA repräsentiert etwa 280 Fluggesellschaften, die für 83 Prozent des globalen Luftverkehrs verantwortlich sind. Die Statistik berücksichtigt auch das Geschäft von Nichtmitgliedern.

Gute Konjunkturdaten beflügelten demnach das internationale Geschäft. Die Fluggesellschaften in der Asien-Pazifik-Region verzeichneten ein Wachstum von plus 9,4 Prozent, die europäischen Airlines plus 8,2 Prozent. In Nordamerika betrug das Wachstum 4,8 Prozent.

"Die Konjunkturaussichten bleiben für 2018 zwar gut", sagte IATA-Generaldirektor Alexandre de Juniac. "Aber mit steigenden Kosten, vor allem beim Flugbenzin, ist es unwahrscheinlich, dass wir die gleiche Nachfragestimulation durch niedrigere Tarife sehen wie Anfang 2017."
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: IATA | 02.02.2018 08:08


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)