Silver Airways
Älter als 7 Tage

ATR kehrt in den US-amerikanischen Markt zurück

Foto
ATR 72-600, © ATR

Verwandte Themen

TOULOUSE - Das vergangene Jahr hat für ATR sehr gut geendet, ebenso positiv beginnt das neue: dem europäische Hersteller von Regionaljets ist die Rückkehr in den umkämpften US-amerikanischen Markt regionaler Passagierflieger gelungen. Silver Airways wird insgesamt 20 ATR -600 in ihre Flotte aufnehmen.

Abgeschlossen wird das Geschäft über das Leasingunternehmen Nordic Aviation Capital (NAC), das 16 neue ATR 42-600 und vier neue ATR 72-600 bestellt hat.

Für Silver Airways soll der erste ATR -600 - Regionaljet ab März 2018 im Einsatz sein. Er wird mit 46 Sitzen ausgestattet. Bis 2020 soll die Airline alle ATR -600 in ihre Flotte integriert haben.

Sie ersetzt damit ihre Saab 340B Turboprops. Mit den neuen Flugzeugen möchte die Airline die Frequenz auf ihren Hauptrouten erhöhen und neue Ziele in Florida und der Karibik in ihr Portfolio aufnehmen.

Im Frachtgeschäft zählt in den USA FedEx zu den Kunden von ATR.
 
© aero.de (boa) | Abb.: ATR | 24.01.2018 12:30

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 24.01.2018 - 19:17 Uhr
Weiß eigentlich jemand ob ATR vorhat irgendwann mal ein neues Flugzeug zu entwickeln?

Die stehen ja leider nicht so im Rampenlicht das es über die viel im Web geben würde.
Beitrag vom 24.01.2018 - 15:06 Uhr
"Hersteller von Regionaljets"
"ATR -600"
"ATR -600 - Regionaljet"

Leute, Leute.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)