Strecken
Älter als 7 Tage

Adria baut Deutschland-Flüge aus

Foto
Adria Airways CRJ900, © Bombardier

Verwandte Themen

LJUBLJANA - Neben den Lufthansa-Hubs Frankfurt und München nimmt die slowenische Star-Alliance-Airline ab Sommer 2018 auch Kurs auf Düsseldorf und Hamburg, mit Anschluss an ihr Balkandrehkreuz.

Beide Ziele werden wöchentlich jeweils viermal bedient, je zwei als Morgen- und Abendflug mit Anschluss in Ljubljana von und nach Podgoriza, Pristina, Sarajevo und Tirana.

Im Sommer 2018 fliegt Adria Airways auf wöchentlich 209 Flügen 24 Destinationen an. Neue Ziele sind neben Düsseldorf (ab 26. April) und Hamburg (ab 26. März) auch Kiew, Bukarest, Sofia, Genf, Dubrovnik und die kroatische Insel Brač.

Die Flüge werden von drei Maschinen vom Typ Airbus A319 durchgeführt, respektive sieben Bombardier CRJ900 und drei CRJ700ER.

Die 1961 als Inex-Adria gegründete Fluggesellschaft wurde im Winter 2016 privatisiert und gehört heute zu 91,6 Prozent der in München ansässigen 4KInvest-Gruppe. Nach einem harten Sparkurs setzt der neue Eigentümer jetzt wieder auf Expansion.

Auf regionalen Strecken kommen bei Adria Airways auch Saab 2000 Flugzeuge ihrer Schweizer Tochter Adria Switzerland zum Einsatz. Die Turboprops flogen zuvor für Darwin Airline.
© aero.at | 07.02.2018 15:50


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

26.05. 12:10
Emirates

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)