Airlines
Älter als 7 Tage

Condor akzeptiert Topbonus-Meilen

Foto
Condor Airbus A321-211 mit Sunny Heart Lackierung, © Condor

Verwandte Themen

BERLIN - Nutzer des früheren Air-Berlin-Vielfliegerprogramms Topbonus können künftig auch bei der Fluggesellschaft Condor Prämienmeilen einlösen. Das teilte Topbonus am Donnerstag mit. Im vergangenen Jahr gewann Topbonus bereits die Fluggesellschaft Germania als neuen Partner.

So können Teilnehmer ab dem 12. Februar bis zum 2. März bei beiden Airlines Prämienflüge buchen. Dies ist aber ausschließlich telefonisch über die Service Center der Airlines möglich. Details finden Interessierte auf den Internetseiten von Topbonus.

Bei Condor gilt das Angebot für den Reisezeitraum vom 12. Februar 2018 bis zum 30. April 2019 - für Condor-Flüge im weltweiten Streckennetz mit rund 80 Destinationen in der Economy Class. Bei Germania sind unter anderem Flüge zu neun Destinationen innerhalb Europas, Nordafrikas sowie im Nahen und Mittleren Osten enthalten.

Die Flüge müssen zwischen dem 13. Februar und 31. Oktober 2018 liegen. Topbonus war bis zur Insolvenz von Air Berlin deren Prämienprogramm und gehört mehrheitlich Etihad.
© dpa | Abb.: Condor | 09.02.2018 08:54

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 11.02.2018 - 22:44 Uhr
Zum Thema. Es gibt keine "Hochglanzbroschüren" dazu. Es gab letzte Woche eine Mail von Topbonus, über diese neue "Möglichkeit" die Meilen einzusetzen.

Es ist ein weiterer verzweifelter Versuch von Etihad (sie hatten das Programm topbonus von AB "erworben" ) die gewaltigen Meilenguthaben der Topbonus Teilnehmer (ich habe alleine knapp ein halbe Million), auf billigste Art abzubauen. Da wird einem ständig (es ist jetzt glaube ich so ca. der 8. Versuch/Mail) irgendein Schwachsinn "angeboten" die Meilen einzusetzen. Nur nicht das, wofür man diese eigentlich mal gesammelt hat: Flüge - in meinem Fall - in C nur mit Meilen zu bezahlen.

Na immerhin noch etwas, im September 2017 war der Wert Ihrer Meilen = 0. Aber stimmt, das Condor Angebot ist wirklich nicht doll. Jedoch weiter Meilen zu sammeln bei einer kränkelnden Airline, sagten Sie nicht selbst "halbtot", um sie dann später für Freiflüge zu nutzen ist, sagen wir mal, gewagt. Hier wurde Anfang 2017 schon diskutiert, ob man für die Herbstferien mit AB nach USA buchen soll. So ging die Rechnung Vieler nicht auf.

Da haben Sie vollkommen recht. Aber wenn man 1 (eine!) Woche vor Insolvenzanmeldung durch den "hochgeschätzten" Herrn Thomas Winkelmann noch eine Email bekommt, in der das Angebot gemacht wird "wer jetzt Nordamerika oder Karibik bucht bekommt bis zu 3fache Meilen", und das immer in Kenntnis der Zusicherung von Etihad "AB bis Ende 2018 in der Luft zu halten" ... . Bis zu diesem Ze just dass bei AB (und Komsorten schon nochmal fmdie Grundsatz deszehrkichen) Ich habe dem nicht vertraut (dieser Mail), der Zusicherung von EY schon.
Beitrag vom 11.02.2018 - 17:38 Uhr
Zum Thema. Es gibt keine "Hochglanzbroschüren" dazu. Es gab letzte Woche eine Mail von Topbonus, über diese neue "Möglichkeit" die Meilen einzusetzen.

Es ist ein weiterer verzweifelter Versuch von Etihad (sie hatten das Programm topbonus von AB "erworben" ) die gewaltigen Meilenguthaben der Topbonus Teilnehmer (ich habe alleine knapp ein halbe Million), auf billigste Art abzubauen. Da wird einem ständig (es ist jetzt glaube ich so ca. der 8. Versuch/Mail) irgendein Schwachsinn "angeboten" die Meilen einzusetzen. Nur nicht das, wofür man diese eigentlich mal gesammelt hat: Flüge - in meinem Fall - in C nur mit Meilen zu bezahlen.

Na immerhin noch etwas, im September 2017 war der Wert Ihrer Meilen = 0. Aber stimmt, das Condor Angebot ist wirklich nicht doll. Jedoch weiter Meilen zu sammeln bei einer kränkelnden Airline, sagten Sie nicht selbst "halbtot", um sie dann später für Freiflüge zu nutzen ist, sagen wir mal, gewagt. Hier wurde Anfang 2017 schon diskutiert, ob man für die Herbstferien mit AB nach USA buchen soll. So ging die Rechnung Vieler nicht auf.


Dieser Beitrag wurde am 11.02.2018 17:40 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 11.02.2018 - 11:07 Uhr
„Mogelpackung“ würde ich es nicht nennen. In den Hochglanzbroschüren kann jeder nachlesen, wie die Bedingungen sind.
Jeder Kunde kann ja wohl frei entscheiden, ob er diesen Schwachsinn nutzt oder nicht.
Schönen Sonntag...

Danke für die Wünsche zum Sonntag. Gebe ich gerne zurück.

Zum Thema. Es gibt keine "Hochglanzbroschüren" dazu. Es gab letzte Woche eine Mail von Topbonus, über diese neue "Möglichkeit" die Meilen einzusetzen.

Es ist ein weiterer verzweifelter Versuch von Etihad (sie hatten das Programm topbonus von AB "erworben" ) die gewaltigen Meilenguthaben der Topbonus Teilnehmer (ich habe alleine knapp ein halbe Million), auf billigste Art abzubauen. Da wird einem ständig (es ist jetzt glaube ich so ca. der 8. Versuch/Mail) irgendein Schwachsinn "angeboten" die Meilen einzusetzen. Nur nicht das, wofür man diese eigentlich mal gesammelt hat: Flüge - in meinem Fall - in C nur mit Meilen zu bezahlen.

Deshalb bezeichne ich das als Mogelpackung.


Alles klar, aus der Sicht raus, leuchtet es ein.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

26.05. 12:10
Emirates
26.05. 11:55
Neues zur A380

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)