Phase 5
Älter als 7 Tage

Hamburg kommt bei Vorfelderneuerung voran

HAMBURG - Die Erneuerung des Vorfelds am Hamburger Flughafen kommt voran. Seit Anfang Februar 2018 laufen die Arbeiten im fünften Bauabschnitt, die voraussichtlich Ende Juni abgeschlossen werden sollen. Dann seien zwei Drittel des Hauptvorfeldes erneuert und ein Großteil geschafft, teilte Hamburg Airport am Mittwoch mit.

Vom Sommer an sollen dann wieder alle Fluggastbrücken, über die die Passagiere vom Terminal in die Maschine gehen, zur Verfügung stehen. Von 2016 bis 2020 investiert der Flughafen rund 120 Millionen Euro in die Instandsetzung des Hauptvorfeldes.

Vorfelderneuerung am Flughafen Hamburg, © Hamburg Airport

Wie bei den vorherigen Bauphasen sei die größte Herausforderung, die Bauarbeiten bei laufendem Flugbetrieb zu erledigen, teilte der Flughafen mit. Diese waren notwendig geworden, da die 40 bis 60 Jahre alten Betonflächen absehbar den hohen Belastungen nicht mehr standhalten würden.

Die Bauarbeiten in zehn Phasen erfolgen zeitlich versetzt, um nach Angaben des Airports die Auswirkungen auf den Flugverkehr so gering wie möglich zu halten.
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: Hamburg Airport | 14.02.2018 15:03

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 15.02.2018 - 00:04 Uhr
Emirates hatte doch mal vor, HAM mit der A380 anzufliegen. Ist der Umbau von HAM mittlerweile soweit?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)