Airbus
Älter als 7 Tage

500 Stellen bei Premium Aerotec in Gefahr

Foto
Airbus A380, © Airbus

Verwandte Themen

AUGSBURG - Bei der Airbus-Tochter Premium Aerotec in Augsburg sollen nach Gewerkschaftsangaben bis zu 500 Zeitarbeiter ihren Job verlieren.

Die Mitarbeiter seien am Mittwoch in einer Versammlung informiert worden, "dass 300 Zeitarbeitnehmer dieses Jahr und nächstes Jahr 150 bis 200 Zeitarbeitnehmer gehen sollen", berichtete Augsburgs IG-Metall-Chef Michael Leppek am Donnerstag.

Zuvor hatte die "Augsburger Allgemeine" über einen Stellenabbau in dieser Größenordnung berichtet. Von Premium Aerotec gab es zunächst keine konkreten Angaben zu den Sparplänen.

Airbus hatte am Mittwoch in Frankreich bekannt gegeben, dass wegen der Auftragsflaute beim Passagierjet A380 und dem Militärtransporter A400M bis zu 3.700 Stellen in Deutschland und drei anderen Ländern auf den Prüfstand stehen.

In Deutschland soll neben Augsburg besonders Bremen betroffen sein, Details wurden aber nicht genannt. Gewerkschafter Leppek sagte, es sei bislang noch nicht klar, ob der Jobverlust für die Leiharbeiter konkret auf die europaweit angekündigten Stellenstreichungen von Airbus zurückzuführen sei.

Ein französischer Gewerkschaftsvertreter sprach laut der Nachrichtenagentur AFP davon, dass insgesamt 3.720 Stellen in Europa abgebaut werden sollen, davon 470 in Frankreich und etwa 1.900 in Deutschland. Es seien keine Entlassungen geplant, sagte Jean-Marc Escourrou von der Gewerkschaft Force Ouvrière (FO) nach dem Treffen.
© dpa-AFX, aero.de | 08.03.2018 09:55


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)