Hoffnung auf Neuanfang
Älter als 7 Tage

Chilenische LAW stellt Betrieb ein

Foto
Auf ihrer Facebook-Seite informiert LAW über die Betriebseinstellung, © Facebook-Auftritt LAW Screenshot

Verwandte Themen

SANTIAGO DE CHILE -  Die chilenische Airline Latin American Wings (LAW) stellt den Flugbetrieb ein. Die Airline hat zwei bewegte Jahre hinter sich.

"Sehr geehrte Kunden, angesichts der vorübergehenden Einstellung des Flugbetriebs der LAW haben wir für Sie verschiedene Kommunikationskanäle eingerichtet, um Ihre Fragen besser beantworten zu können", teilt die Airline auf Facebook mit.

Nähere Informationen, etwa darüber, was es mit dem Wort "vorübergehend" auf sich hat, sind der offiziellen Internetseite des Unternehmens bisher nicht zu entnehmen. Im Januar 2018 gab LAW ihre nationalen Linien auf und wollte sich auf internationale Verbindungen konzentrieren.

Gerade die waren es, die am Image der Airline kratzten: im Februar 2017 leitete das chilenische Staatsanwaltschaft eine Untersuchung gegen LAW ein. Seit LAW an den Start ging, habe sich die Zahl illegaller Einwanderer aus Haiti vervielfacht, lautete der Vorwurf.

Die lukrativsten Routen der Airline waren Santiago - Port au Prince, Santiago-Punta Cana und Santiago - Miami. Die Airline versuchte in Folge der Vorwürfe, einen Millionenbetrag wegen Rufschädigung zu erstreiten. Einen offiziellen Abschluss der Angelegenheit gibt es bisher nicht.

Zugleich gelang der LAW ein Coup, der die internationale Luftfahrtbranche überrascht hat. Dank einer Kooperation mit der venezolanischen Estelar gelang es ihr zuletzt als einzige internationale Airline, noch Devisen aus dem wirtschaftlich und politisch isolierten Land herauszubekommen.

Dass LAW nun den Betrieb einstellt, führt CEO Andrés Dulcinelli auf einen "Preiskampf" zurück, der "von den großen Luftfahrtunternehmen" geführt werde. Bisher ist LAW nicht als Billigairline angetreten. Laut Dulcinelli wird der Betrieb nun nur vorübergehend eingestellt - anschließend soll sie "mit einem neuen Geschäftsmodell wieder fliegen", sagte er gegenüber dem Portal "desdecl.com".
© aero.de (boa) | 12.03.2018 11:12


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)