Airlines
Älter als 7 Tage

Air France-KLM weitet Flugangebot aus

Foto
Air France Airbus A320 mit Sharklets, © Ingo Lang

Verwandte Themen

PARIS - Die Fluggesellschaft Air France-KLM baut ihr Flugangebot für den Sommer mithilfe ihrer Billigtochter Transavia kräftig aus.

Konzernweit wachse die Kapazität im Sommerflugplan im Vergleich zu 2017 um 4,1 Prozent, teilte das französisch-niederländische Unternehmen am Mittwoch in Paris mit.

Air France-KLM wolle sich einen Anteil in dem stark umkämpften Markt sichern, sagte Konzernchef Jean-Marc Janaillac.

Dazu stockt die Billigmarke Transavia ihr Flugangebot sogar um 10,6 Prozent auf. Auf der Langstrecke plant Air France-KLM ein Plus von 3,9 Prozent, auf der Kurz- und Mittelstrecke soll das Wachstum mit 1,4 Prozent deutlich schwächer ausfallen.

Im Vergleich zur Lufthansa wirken die Pläne von Air France-KLM fast bescheiden. Europas größte Fluggesellschaft hat sich Teile der pleite gegangenen Fluggesellschaft Air Berlin einverleibt und will ihr Flugangebot in diesem Jahr nach Angaben vom Januar um insgesamt 12 Prozent ausweiten.

Auch bei der Lufthansa entfällt der Großteil des Wachstums auf die Billigmarke Eurowings.
© dpa-AFX, aero.de | 14.03.2018 15:42

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 15.03.2018 - 10:01 Uhr
Der Vergleich ist absolut unsinnig. Aber es ist ja wie immer beim "Journalismus" ... war damals bei Ryanair genauso. Wer kein superlativ in jeder zweiten Meldung verbreitet, verliert.
Beitrag vom 14.03.2018 - 16:00 Uhr
Wenn man bedenkt, dass AFKL keine Airline hinzugekauft / uebernommen haben sondern allein mit bestehenden Kapazitaeten erweitert, finde ich die Nachricht garnicht mal so schlecht wie sie sie hier im Vergleich zur LH Group wieder dargestellt wird.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)