Beschleunigung
Älter als 7 Tage

Lufthansa testet biometrisches Boarding in L.A.

Foto
Biometrisches Boarding in Amsterdam, © Amsterdam Schiphol

Verwandte Themen

LOS ANGELES - Dreihundertfünfzig Passagiere in 20 Minuten - das ist das bisherige Ergebnis einer Testphase, die Lufthansa derzeit in Los Angeles durchführt. Anstatt ihren Boarding-Pass vorzuzeigen, lassen die Passagiere dort ihr Gesicht scannen.

Das Verfahren soll auf Dauer den gesamten Ablauf rund um das Boarding beschleunigen. Die Daten der Scans werden in Echtzeit an US-Zollamt und Grenzkontrolle geschickt. Geben die grünes Licht, kann der Passagier an Bord.

Auch JetBlue und Delta haben diese Technik bereits in Atlanta und Boston getestet, British Airways bietet sie ebenfalls auf Flügen von Los Angeles aus an.

© aero.de (boa) | 21.03.2018 10:22

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 22.03.2018 - 10:39 Uhr
Die Gepäckausladung beginnt nicht früher. Es gibt aber inzwischen Flughäfen, bei denen nur das Gepäck von Leuten eingeladen wird, die bereits am Gate sind. Ob das in LA der Fall ist, weiß ich aber nicht.

Wie lange dauert es eigentlich, 350pax klassisch abzufertigen?

Beitrag vom 22.03.2018 - 08:59 Uhr
Das Gate wird nicht frueher schliessen, nur weil man alle Passagiere in 20min durchgedrueckt hat. Also keine fruehere Gepaeckausladung bei no-show. Ich verstehe bis heute nicht, warum man nicht auch die hintere Treppe zum boarden benutzt... Das wuerde soviele Vorteile bringen.

Da ist der Weg zu weit, und könnte nass sein. Und Busse lohnen für das kurze Stück nicht.
Beitrag vom 22.03.2018 - 08:56 Uhr
Das Gate wird nicht frueher schliessen, nur weil man alle Passagiere in 20min durchgedrueckt hat. Also keine fruehere Gepaeckausladung bei no-show. Ich verstehe bis heute nicht, warum man nicht auch die hintere Treppe zum boarden benutzt... Das wuerde soviele Vorteile bringen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)