Airbus A320neo
Älter als 7 Tage  

China gibt grünes Licht für LEAP-Triebwerke

Foto
Erstflug des Airbus A320neo mit CFM International LEAP-1A Triebwerken, © Airbus S.A.S.

Verwandte Themen

HAMBURG - Nach längerem Zögern hat China endlich die A320neo-Antriebsvariante mit dem LEAP von CFM anerkannt. Damit können die Auslieferungen in das Reich der Mitte beginnen.

Die Luftfahrtbehörde Chinas habe ihre Anerkennung der EASA-Zulassung des LEAP-1A-Triebwerks von CFM International am 30. März ausgesprochen, teilte CFM am Dienstag mit. Dieser Meilenstein ebne den Weg für die Aufnahme des Flugbetriebs mit der neuen A320-Generation in China. China erkannte alle Schubvarianten des LEAP an.

"Dieser Erfolg ist ein großartiges Beispiel für die Kooperation unterschiedlicher Einrichtungen", sagte Gaël Méheust, Präsident und CEO von CFM International. "Teams unserer Mutterkonzerne brachten gemeinsam mit der EASA diese Zulassung so effizient wie möglich voran. Wir blicken voraus, welche Effizienzgewinne unsere Kunden in China nun erzielen können, wenn sie das LEAP-1A im Betrieb verwenden."

CFM International ist ein Gemeinschaftsunternehmen von GE und Safran Aircraft Engines. Das LEAP-Triebwerk wurde bereits 15.000 mal bestellt. Airbus hatte in Toulouse bereits vorproduzierte A320neo mit LEAP-Triebwerken für chinesische Kunden auf Halde gestellt, bis deren Zulassung für China vorlag. Damit dürfte der Hersteller demnächst einen ganzen Schwung Auslieferungen nachholen können.
© FLUG REVUE - Sebastian Steinke | 11.04.2018 08:23


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)