Norwegian Air
Älter als 7 Tage

Kjos: Kein Interesse an britischer Übernahme

Foto
Norwegian Boeing 787-9 Dreamliner, © The Boeing Company

Verwandte Themen

OSLO - Mit einigem Gepolter hat sich der British-Airways-Konzern IAG als möglicher Käufer von Norwegian Air ins Gespräch gebracht. "Kein Interesse" lautet die kühle Antwort der Norweger. IAG ist laut Norwegian-Chef Kjos nicht die erste, die versucht, die Günstigairline unter ihre Kontrolle zu bringen.

Andere Airlines haben Kjos zufolge schon vor IAG bei dem norwegischen Billigflieger angeklopft, der derzeit massiv in Richtung Transatlantikrouten und Südamerika expandiert.

Dabei hat Norwegian "überhaupt kein Interesse daran, zu verkaufen", sagte Kjos in Oslo zu Journalisten. Seitdem IAG die Nachricht öffentlich gemacht hat, dass sie 4,6 Prozent der Norwegian Air Aktien erworben hat und überlegt, ein Komplettübernahme-Angebot zu machen, hatte Kjos eigenen Angaben zufolge keinen Kontakt mit der International Airline Group.

Norwegian wäre mit seiner jungen Flotte, seiner Expertise in Billig-Langstreckenflügen und neuen Transatlantik- sowie Südamerika-Routen eine attraktive Investition für IAG. Norwegian könnte die IAG-Linien Aer Lingus, Level und Iberia verstärken. Operativ kämpft Norwegian allerdings mit hohen Verlusten.

Laut Kjos hat sich Norwegian keine Gedanken über eine angemesse Übernahmebewertung gemacht. Das sollte IAG ihm zufolge nicht überraschen - schließlich hat die IAG Norwegian vor dem Kauf der AKtien nicht informiert.
© aero.de (boa), Bloomberg | Abb.: Norwegian Air | 13.04.2018 13:51

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.04.2018 - 16:36 Uhr
„Operativ kämpft Norwegian allerdings mit hohen Verlusten.“

Da hilft dann alle Expertise nichts, wenn es nicht gelingt, den Verlust in Gewinn zu drehen.
Insofern wird sich auch Norwegian daran messen lassen müssen, ob das Konzept auch tragfähig ist, denn alles Andere ist keine Kunst.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)