Flug AC759
Älter als 7 Tage

Lichter blendeten Piloten im Anflug auf San Francisco

WASHINGTON - In der Nacht des 07. Juli 2017 schrammte San Francisco an einer Katastrophe vorbei: die Piloten eines Airbus A320 von Air Canada brechen einen Fehlanflug auf einen Rollweg im tatsächlich letzten Moment ab. Doch sie waren nicht die einzigen, die an diesem Abend Orientierungsprobleme in SFO hatten.

Flug AC759 trennten 18 Meter von Rollweg C, der parallel zur Landebahn 28R verläuft, hält die US-Flugunfallstelle NTSB einen Zwischenstand der Ermittlungen fest. Auf 28R hätte der Airbus aufsetzen sollen, doch die Piloten verlieren die Orientierung und ziehen über vier startbereite und vollbetankte Airliner hinweg.

Foto
Das NTSB veröffentlichte eine Skizze und die Aufnahme einer Flughafenkamera, die Flug AC759 über Taxiway C zeigt, © NTSB

Müdigkeit war dabei laut NTSB ein Faktor. Der Erste Offizier habe zwar bemerkt, "dass etwas nicht stimmt", die Situation zunächst aber nicht richtig einordnen können. Er habe schließlich einen Landeabbruch ausgerufen, fast zeitgleich fuhr der Kapitän die Triebwerksleistung wieder hoch.

Ein vom NTSB veröffentlichtes Video zeigt, wie knapp der Airbus vier auf Rollweg C aufgereihte Flugzeuge - unter anderem eine Boeing 787-9 von United und einen Airbus A340-300 von Philippine Airlines - überfliegt und wieder Höhe gewinnt. Aus dem United-Cockpit alarmiert ein Pilot den Tower: "Er kommt auf dem Taxiway rein."

Flug AC759 in SFO am 07. Juli 2017, © NTSB

Sekunden später registriert der Towerlotse die Situation und weist AC759 zum Landeabbruch an.

Baustellenlichter blendeten Piloten


Doch wie konnte sich eine erfahrene Crew bei einem nächtlichen Sichtanflug so verzetteln? Am 07. Juli war Piste 28L links der aktiven Start- und Landebahn für Wartungsarbeiten gesperrt. Die Piloten eines Flugs, der San Francisco vier Minuten vor AC759 erreichte, hat die Ausleuchtung der Baustelle schwer irritiert.

"Die Baustellenlichter waren derart hell, dass wir die Postion (der aktiven Landebahn, Red.) zunächst nicht bestimmen konnten", berichtete diese Crew den Ermittlern. Seit dem Zwischenfall sind in San Francisco Landeanflüge bei Nacht unter bestimmten Bedingungen nur noch mit Instrumentenhilfe gestattet.
© aero.de | Abb.: NTSB | 03.05.2018 09:46


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)