Landung auf falscher Piste
Älter als 7 Tage

Piloten müssen Lizenz in Vietnam abgeben

HANOI - Zwei Piloten haben nach einer Landung auf einer falschen Piste in Vietnam ihre Fluglizenz vorübergehend entzogen bekommen. Die beiden Flugkapitäne von Vietnam Airlines müssen mit weiteren Strafen rechnen.

Das berichtete die staatliche Zeitung "Tuoi Tre" am Mittwoch. Die Flugaufsichtsbehörde untersucht demnach derzeit den Zwischenfall. Einer der Piloten ist US-Amerikaner. Beide sind nun für zwei Monate ohne Lizenz.

Die beiden Piloten hatten am 29. April einen Airbus A321 der Vietnam Airlines mit 203 Passagieren auf einem Flughafen nahe dem Ferienort Nha Trang auf einer noch im Bau befindlichen Piste aufsetzen lassen. Entsprechend holprig war die Landung. Verletzte gab es nicht, allerdings Schäden an einem Motor und einem Flügel.

Ursache für den Fehler sei wahrscheinlich die mangelnde Kenntnis der Beschaffenheit des Flughafens Cam Ranh gewesen, heißt es in einem vorläufigen Bericht. Die Maschine kam aus Ho-Chi-Minh-Stadt (ehemals Saigon), der größten Stadt des Landes.
© dpa | 16.05.2018 13:01

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 16.05.2018 - 16:07 Uhr
Tut mir leid, da finde ich nix...

Also ich muss bei avherald nur nach Vietnam suchen und der passende Artikel steht an erster Stelle...

U.a. steht da, dass die Piste für 300 m militärisch freigegeben war, nach Aussage des CPT. mit der Bezeichnung 20 ohne ein Kreuz an der Schwelle (was unbenutzbar bedeutet hätte) und dass die Piste auf den Anflugkarten, die die Piloten hatten, nicht als im Bau markiert war... das spricht jedenfalls für ein schlechtes Briefing Package der Airline.
Dass sie außerdem keine Befeuerung oder PAPI im Anflug hatten, hätte den Piloten allerdings zu denken geben sollen.

Es steht ferner im Artikel, dass die Pisten noch nicht in 02 L/R und 20 L/R umbenannt wurden, was die Verwechslung verhindert hätte.

Es steht allerdings auch im Artikel, dass es seit 2017 ein NOTAM zu den Bauarbeiten und neue Airport Charts mit den unserviceable areas gibt...

Das war jetzt nicht so wahnsinnig schwer zu finden...
Beitrag vom 16.05.2018 - 13:23 Uhr
Woher wissen Sie das? Haben Sie Einblick in die entsprechenden Dokumente?

Einfach zu finden bei avhearald, wenn man es denn will....
Beitrag vom 16.05.2018 - 13:08 Uhr
DIE SCHULD LIEGT HIER EINDEUTIG BEI DER AIRLINE.
Hier fehlte die entsprechende Airport-Einweisung welch von der Airline bereitgestellt werden muss.
Die


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)