Flug AA1897
Älter als 7 Tage

Airbus landet mit schwerem Hagelschaden

EL PASO - Ein Airbus A319 der US-Fluggesellschaft American Airlines ist auf einem Flug von San Antonio nach Phoenix in einen schweren Hagelschauer geraten. Am Fluggerät entstand erheblicher Schaden.

American-Flug 1897 ist am frühen Montagmorgen in eine Gewitterzelle geraten. Hagelkörner hinterließen in Cockpitfenstern und Radom des Airbus A319 N806AW sichtbare Einschläge. Die Piloten entschieden sich zum Abbruch des Flugs und drehten nach El Paso ab.

##html[197][center][425]##
Nachdem die Crew in einer Warteschleife zunächst Treibstoff verbrannte, setzte der Airbus 70 Minuten nach dem Zwischenfall mit 135 Insassen sicher am texanischen Ausweichflughafen auf. American Airlines stellte für die Reisenden eine Boeing 737-800 bereit, die drei Stunden später in Phoenix eintraf.

##html[198][center][425]##
Diese Meldung basiert auf Informationen des Dienstes "The Aviation Herald" und wird von aero.de in Lizenz veröffentlicht.
© aero.de | 05.06.2018 13:06

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 05.06.2018 - 16:35 Uhr
Sieht schlimm aus.
Sind aber 2 verschiedene Ereignisse.
ORDgeek postet eine beschädigte A319, den Fall um den es hier geht.
Darunter der Post von JACDEC zeigt eine A320 mit einer anders aussehenden Beschädigung, also ein anderer Fall, also passen da die Bilder nicht zum Text und zum Artikel. Weiss nicht, wieso jemand etwas zu verkaufen, was es nicht ist. Mächtiger Geltungsdrang vielleicht...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)