Netzausbau
Älter als 7 Tage

Mehr Easyjet ab Wien

WIEN - Ab sofort fliegt Easyjet von Wien aus nach Mailand-Malpensa und Basel. Damit bedient die Airline nun insgesamt 13 Routen von der österreichischen Hauptstadt aus.

Malpensa wird täglich angeflogen, Basel werktags und sonntags. Für das laufende Jahr erwartet die Günstigairline in Österreich bereits 1,5 Millionen Passagiere. Abflughäfen sind neben Wien auch Graz, Innsbruck und Salzburg.

Mit inzwischen sechs Zielen in Deutschland, Italien und der Schweiz gewinnt Easyjet auch zunehmend Bedeutung im österreichischen Nachbarschaftsverkehr.

Foto
Easyjet Europe Airbus A320W OE-IAV, © Easyjet Europe

In Summe fliegen jährlich mehr als 82 Millionen Passagiere mit Easyjet, darunter bereits über 13 Millionen Geschäftsreisende. Aktuell ist Europas zweitgrößter Günstigflieger mit 298 Flugzeugen auf 980 Routen zwischen 156 Flughäfen in 33 Ländern unterwegs.

Seit Gründung von Easyjet Europe mit Sitz in Wien im Juli 2017 fliegt inzwischen mehr als ein Drittel ihrer Flotte mit einem österreichischen AOC. Damit ist Easyjet bereits die größte Fluggesellschaft Österreichs, vor Homecarrier Austrian Airlines.
© aero.at | 08.06.2018 10:43

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 11.06.2018 - 23:08 Uhr
alle deutschen ??? ???
Beitrag vom 11.06.2018 - 22:19 Uhr
Noch mehr bitte! Auf das CS mit seinen Plänen so richtig a. d. .F. F.... .

Beitrag vom 10.06.2018 - 10:51 Uhr
@A320Fam: EZY Europe steht derzeit erst in den Startlöchern. Juristisch ist die Airline eine österreichische Fluggesellschaft mit 107 in Österreich registrierten Flugzeugen, die operativ in ganz Europa zum Einsatz kommen, ähnlich der Eurowings Europe. Mit dem Brexit im März 2019 sind aber auch bedeutende Veränderungen in der Betriebstruktur der Gruppe zu erwarten, die auch die österreichische Tochter betreffen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)