Zwischenfall in Frankfurt
Älter als 7 Tage

Airbus A340-300 von Lufthansa bei Feuer beschädigt

FRANKFURT - Ein brennender Flugzeugschlepper hat am Montagmorgen am Frankfurter Flughafen für eine weithin sichtbare Rauchsäule gesorgt und einen Airbus A340 der Lufthansa beschädigt.

Die Flughafenfeuerwehr habe den Brand schnell gelöscht, sechs Menschen erlitten Atemwegsreizungen. Auswirkungen auf den Flugverkehr habe es nicht gegeben, sagte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport.

##html[200][center][425]##
Bei dem Brand wurde ein Airbus A340-300 der Lufthansa in Star-Alliance-Bemalung in Mitleidenschaft gezogen und der Bug mit einer schwarzen Rußschicht überzogen.

Bei dem Flugzeug handelt es sich um die D-AIFA (MSN352), die am Montagmorgen aus Atlanta in Frankfurt gelandet war, bestätigte ein Lufthansa-Sprecher aero.de. Während des Schleppvorgangs befanden sich keine Passagiere an Bord.

##html[201][center][425]##
Nach Angaben des Lufthansa-Sprechers sollte das Schleppfahrzeug den leeren Flieger zum Gate fahren, an dem bereits Fluggäste Richtung Philadelphia warteten.
© aero.de | 11.06.2018 11:02

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.06.2018 - 07:46 Uhr
Es wird keine Untersuchung Seitens der BFU geben

 http://avherald.com/h?article=4b9bfba4&opt=0

sondern durch die Berufsgenossenschaft (Personenschäden) und der Versicherung.
Beitrag vom 12.06.2018 - 23:41 Uhr
@cobalt

Leck im Ölhydraulischen Antrieb. Da ist doch egal ob Diesel oder Benzin ...

Wusste ich nicht danke.
Beitrag vom 12.06.2018 - 21:37 Uhr
Wobei ich mir vorstellen kann dass das eher egal ist ob das Gear vorne was abgekriegt hat. Eine Überholung desselben wird wohl eher fraglich wegen der Temperaturaussetzung. Hauptsache es hält den Flieger noch auf den Beinen bis zur Obduktion. Könnte noch ein Weilchen dauern bis zur Freigabe, obwohl sich die Behörden wohl nicht festkrallen werden. Die Ursache scheint recht klar zu sein.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)