Flug BA-2276
Älter als 7 Tage

NTSB stellt Fragmente des Hochdruckverdichters sicher

Verwandte Themen

LAS VEGAS - Nach dem verheerenden Triebwerksbrand einer Boeing 777-200 von British Airways in Las Vegas begutachtet die US-Ermittlungsbehörde NTSB das Schadensbild.

Bei einer Untersuchung des linken GE-Antriebs konnten "Bruchstellen in der Triebwerksummantelung im Bereich des Hochdruckverdichters" festgestellt werden, erklärte das NTSB. Auf der Startbahn sichergestellte Fragmente habe man der Hochdruckverdichtertrommel zugeordnet.

Das Triebwerksversagen in der frühen Startbeschleunigung zog ein schweres Feuer nach sich, das die Boeing 777-200 G-VIIO zerstörte.

Alle 170 Menschen an Bord verließen die Kabine über Notrutschen. Einige Passagiere zogen sich dabei leichtere Verletzungen zu.
© aero.de | 11.09.2015 15:13


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)