Boeing-Blau
Älter als 7 Tage

Boeing überarbeitet die Werkslackierung

Foto
DIe Boeing 747-8 in der neuen Werkslackierung, © Boeing

Verwandte Themen

EVERETT - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und Werbeträger.

Die neue Lackierung ist eine nur leichte Modifikation der mit dem Dreamliner eingeführten Boeing-Hauslackierung. Damals hatte Boeing eine wellenförmige Lackierung entwickelt, welche die Lichtreflexe auf einem völlig glatten und blanken Rumpf, wie dem Kohlefaser-Rumpf der 787, als grafische Vorlage nutzte.

Die Dreamliner-Lackierung wurde danach auch auf einigen Boeing 737 angebracht, sowie auf den ersten Boeing 747-8, bevor diese ihre endgültigen Kundenfarben erhielten.

Die erneuerte Farbgebung soll laut Boeing die Boeing-Produktfamilie noch deutlicher herausstellen. Auf den ersten Ansichten ist nur schwer zu erkennen, dass nun das Dunkelblau der Boeing-Hausfarbe "Boeing Blau" entspricht.

Außerdem sind auf den Heckflossen die übergroßen Versionsbezeichnungen auf einem gepunkteten, grafischen Muster angeordnet. Boeing kündigte an, die Farben für 777X, 787, 737 MAX und 747-8 zu verwenden.

Mit der neuen Lackierung in Boeing Blau verzichtet der Hersteller auch auf die bisherige Farbdifferenzierung seiner Baureihen. So hatte die Boeing 747-8 "Intercontinental" den "Dreamliner"-Anstrich in Orangerot getragen.
© FLUG REVUE - Sebastian Steinke | 10.07.2018 08:20


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)