Routen
Älter als 7 Tage

VLM beschränkt Linienflüge auf London und Zürich

Foto
VLM Fokker 50 (OO-VLK), © David Ingham (Wicki Commons)

Verwandte Themen

ROSTOCK - VLM streicht nach Angaben des Flughafens Rostock-Laage die Verbindung Antwerpen-Köln-Rostock. Die Airline hat beschlossen, ihre Aktivitäten im Linienflugverkehr neu zu ordnen.

Die Verbindung zwischen Rostock und Antwerpen gebe es noch bis zum 16. September. "Die Kurzfristigkeit der Entscheidung enttäuscht uns. Wir als Flughafen waren nicht in den Entscheidungsprozess eingebunden und haben erst gestern Abend davon erfahren", sagte Dörthe Hausmann, Geschäftsführerin des Flughafens.

Wer einen Flug für die Zeit nach dem 16. September gebucht habe, werde von der Airline persönlich informiert und erhalte den Ticketpreis zurück. Die Geschäftsführung des Rostocker Flughafens will nun auf andere Airlines zugehen, um sie für die Strecke zu gewinnen.

Die belgische Regionalfluggesellschaft VLM stelle eine Reihe von Verbindungen ein, hieß es; auch jene von Antwerpen nach Aberdeen, Birmingham, Köln-Bonn, Maribor und München und Rostock. Im Programm bleiben lediglich die profitablen Strecken von Antwerpen nach Zürich und London-City.

Stattdessen will sich VLM auf das ACMI-Geschäft konzentrieren und für andere Airlines fliegen. Nächstes Jahr soll zudem eine Entscheidung über die Erneuerung der Fokker 50-Flotte fallen. "Zeitgleich werden wir eine Verkleinerung der Flotte vollziehen", sagte Airline-Chef Johan Maertens.
© dpa | 08.08.2018 06:25


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)