IATA
Älter als 7 Tage

Die Golfairlines melden sich zurück

Foto
Emirates Airbus A380 auf der Dubai Airshow 2017, © Airbus

Verwandte Themen

DUBAI - Vor einem Jahr setzte die US-Regierung Emirates und Co. mit Einreise- und Elektronik-Verboten zu. Dieser Stresstest scheint überstanden - Golfairlines weiten ihr Flugangebot nach Nordamerika wieder aus. Steigende Ölpreise sind für die Fluggesellschaften der Region ein zweischneidiges Schwert.

Die IATA spricht von "einer deutlichen Wende zum Besseren": Golfairlines meldeten für den Juni 2018 ein Nachfrageplus von elf Prozent auf internationalen Strecken - der Spitzenwert im weltweiten Airlineumfeld.

"Jetzt sind wir wieder auf Kurs", sagte der für Nordamerika zuständige Emirates-Manager Matt Schmid "Reuters". "Die Nachfrage hat wieder deutlich angezogen."

Mit Einreiserestriktionen und Einschränkungen für Elektronik im Handgepäck trieb US-Präsident Donald Trump Golfairlines 2017 vor sich her. Emirates musste daraufhin ihren US-Flugplan ausdünnen.

Erst im Mai haben die Regierungen der Vereinigten Staaten und der Vereinigten Arabischen Emirate einen schwelenden Streit um Marktzugang für Golfairlines in den USA beigelegt. Mitte August hat Emirates ihre Linie ins kanadische Toronto wegen der stabilen Buchungslage auf A380-Flüge umgestellt.

Neue Gegenläufer

Die gestiegenen Ölpreise zehren indes auch bei Golfairlines an den Margen. Dort stabilisieren sie aber zumindest die Nachfrage nach Business Class-Tickets aus der Ölbranche. Zeitgleich suchen Airlines den Schulterschluss: Emirates vernetzt sich mit Flydubai, nach Milliardenverlusten rückt Etihad Airways näher an Emirates und die Star Alliance heran.

"Unter dem Strich sollte 2018 ein positiveres Jahr für Golfairlines werden", sagte der Generalsekretär der Arab Air Carriers Organisation, Abdul Wahab Teffaha. Die Konsolidierung der Branche sei aber notwendig, da "Brexit und Handelskriege für neue Unwägbarkeiten" im Geschäftsmodell der Airlines sorgten.
© aero.de | Abb.: Emirates | 20.08.2018 10:55

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 20.08.2018 - 18:06 Uhr
Der Flug Dubai - Toronto wurde immer schon mit A380 durchgeführt. Zumindest die letzten beiden Jahre und ist daher so nicht richtig dass umgestellt wurde.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)