Das Angebot des brasilianisch-amerikanischen Airlineinvestors stelle die finanzielle..">
Privatisierung
Älter als 7 Tage

Neeleman erhält Zuschlag für TAP Portugal

Foto
TAP Portugal Airbus A319, © TAP Portugal

Verwandte Themen

LISSABON - Portugal verkauft 61 Prozent seiner Fluggesellschaft TAP an die Gruppe "Gateway" um David Neeleman.

Das Angebot des brasilianisch-amerikanischen Airlineinvestors stelle die finanzielle Stabilität der Airline sicher, erklärte Portugals Regierung am Donnerstag. Neeleman machte sich als Gründer von Jetblue Airways und Azul einen Namen.

Einzig zuletzt noch verbliebener Mitbieter um TAP war ein Konsortium um Avianca-Eigner Germán Efromovich. Fünf Prozent der Aktien sollen an TAP-Mitarbeiter verkauft werden.

Star Alliance-Mitglied TAP schloss 2014 mit einem Verlust von 85,1 Millionen Euro ab und war mit 1,06 Milliarden Euro verschuldet.

Durch die Privatisierung von 66 Prozent des Kapitals von TAP würden "mindestens 354 Millionen Euro" in Portugals Staatskassen fließen, sagte die Staatssekretärin im Finanzministerium, Isabel Castelo Branco.

Die Summe könne aber je nach den Ergebnissen des Unternehmens in den nächsten Jahren auf bis zu 488 Millionen Euro anwachsen.
© Bloomberg News | 11.06.2015 16:16


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)