Fracht
Älter als 7 Tage

CargoLogic richtet Ableger in Leipzig ein

Foto
Volga-Dnepr transportiert 787-Flügel, © Volga-Dnepr

Verwandte Themen

LEIPZIG - Volga-Dnepr schickt in Leipzig-Halle eine neue Frachtairline ins Rennen: CargoLogic Germany schlägt mit drei geleasten Boeing 737-400 Umbaufrachtern ihre Zelte am Airport auf. Der profitiert damit vom Brexit.

Die geleasten Flugzeuge werden im Oktober, November und im Dezember oder Januar eintreffen, sagte Volga-Dnepr-Manager Ulrich Ogiermann "Aircargo News".

Volga-Dnepr hat in Leipzig bereits Antonow An-124 stationiert. In London-Stansted betreibt die Tochterfirma CargoLogic Boeing 747 Frachter. Ein AOC in Deutschland soll CargoLogic für ein mögliches ungeregeltes Ausscheiden Großbritanniens aus der EU im nächsten Jahr wetterfest machen.

"Wir beginnen in Leipzig zunächst mit einer begrenzten Anzahl an Flugzeugen, stocken die Flotte aber auf, sollte die Marktlage es erfordern", zitiert die "Leipziger Volkszeitung" Ogiermann. Der Manager leitete bis 2017 die Frachtsparte von Qatar Airways.

Volga-Dnepr und CargoLogic bestellten auf der Farnborough Air fünf weitere Boeing 747-8F und gaben eine Kaufabsicht über 29 777F ab.
© aero.de, dpa | 06.09.2018 17:17


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)