Joint Venture
Älter als 7 Tage

Austrian tauscht Toronto gegen Montreal

Foto
Austrian Boeing 767-300 Winglets, © Ingo Lang

Verwandte Themen

WIEN - Ende April 2019 wechselt die österreichische Lufthansatochter von Toronto nach Montreal. Zeitgleich übernimmt Star Alliance-Partner Air Canada die Toronto-Flüge.

Beide Routen werden ab 29. April im Codeshare ganzjährig als Joint Venture geflogen, im Sommer täglich, im Winter fünf Mal pro Woche.

Damit verdoppelt sich in Wien das Angebot nach Kanada von bisher einem auf täglich zwei Flüge. Bei Austrian kommt eine Boeing 767-300ER zum Einsatz, bei Air Canada eine Boeing 787-9.

Damit stehen ab Wien in Kanada künftig zwei Ziele zur Wahl. "Dies stärkt auch unseren kontinentalen Transferverkehr", sagte Austrian Airlines CCO Andreas Otto am Mittwoch.

"Seit 2011 ist das Passagieraufkommen nach Kanada um 56 Prozent gestiegen und wir gehen davon aus, dass die neuen Flugangebote dieses Wachstum weiter ankurbeln werden", ergänzte Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.

In den USA fliegt Austrian im Sommer 2019 wieder nach Los Angeles und Miami. Nicht mehr im Flugplan ist Havanna. Inklusive des Codeshareflugs mit dem kanadischen Partner bietet Austrian dann in Nordamerika täglich bis zu acht Flüge zu acht Zielen an.
© aero.at | 03.10.2018 17:50


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)