Berlin Tegel
Älter als 7 Tage

Easyjet mit dickem Passagierplus

Foto
Easyjet in Berlin-Tegel, © FBB

Verwandte Themen

LUTON - Der britische Billigflieger Easyjet hat auch dank der Übernahme von Air-Berlin-Teilen im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich mehr Fluggäste befördert.

In den zwölf Monaten bis Ende September stieg die Zahl der Passagiere im Vergleich zum Vorjahr um 10,2 Prozent auf 88,45 Millionen, wie der Konzern am Donnerstag in London mitteilte.

Außerdem bleiben in den Maschinen immer weniger Sitze frei: Die Auslastung verbesserte sich um 0,3 Prozentpunkte auf 92,9 Prozent. Im September steigerte Easyjet die Passagierzahl sogar um 14,2 Prozent, hatte aber eine um 0,8 Prozentpunkte geringere Auslastung als ein Jahr zuvor.

Dabei wirkte sich die Übernahme von Teilen des Air Berlin-Geschäfts am Flughafen Tegel insgesamt positiv aus. Nach der Pleite der einst zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft im Sommer 2017 taucht das übernommene Geschäft erstmals in der Jahresbilanz von Easyjet auf.
© dpa | 04.10.2018 09:55


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)