New York JFK
Älter als 7 Tage

Upgrade für Kennedy

NEW YORK - Zwei neue Zentralterminals im Norden und Süden sollen aus JFK "einen Verkehrsknoten des 21. Jahrhunderts" machen: New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo hat am Donnerstag einen Umbauplan für das stark frequentierte Drehkreuz vorgestellt. Lufthansa ist an dem Megaprojekt beteiligt.

Jeder vierte Flug verlässt New York derzeit mit Verspätung. "JFK war schon mein ganzes Leben über veraltet", sagte Cuomo in New York. Stadt und Bundesstaat prüfen seit 2014, wie der Kennedy Airport modernisiert werden kann.

Im Mittelpunkt des 13 Milliarden US-Dollar teuren Umbaus stehen zwei neue Terminalkomplexe für internationale Flüge und den Inlandsverkehr.

Foto
New York JFK 2025, © NY State

Auf den Arealen T1, T2 und des 2013 abgerissenen Pan-Am-Terminals T3 wird das Terminal Süd entstehen. Der 23 Gates große Komplex wird von der Terminal One Group entwickelt, in der sich Lufthansa mit Air France, Japan Airlines und Korean Air zusammengeschlossen hat. Betrieben wird das Terminal unter anderem vom Flughafen München.

Foto
New York JFK 2025 Terminal Süd, © NY State

Die Arbeiten am Terminal Süd werden 2020 beginnen, geplante Fertigstellung: zweites Halbjahr 2025. Erste Abschnitte sollen aber schon 2023 in Betrieb gehen. Im Bedarfsfall kann Terminal Süd "noch um vier Gates ausgebaut werden", teilte die Terminal One Group am Donnerstag mit.

Foto
New York JFK 2025 Terminal Nord, © NY State

Gegenüber zieht JetBlue Airways - einer der Hauptnutzer des JFK - Terminal Nord hoch, das an das T5 andockt und die Flächen des T7 und früheren T6 überbaut. Hier wird es zwölf Gates geben. Das 2007 fertiggestellte JFK-Terminal 8 von American Airlines wird vorerst nicht verändert.

Foto
New York JFK 2025, © NY State

Der Kennedy-Flughafen hat seine Passagierzahlen in den letzten zehn Jahren um 23 Prozent auf 60 Millionen Fluggäste gesteigert. Nach der Modernisierung soll JFK 15 Millionen zusätzliche Passagiere vertragen.
© aero.de | Abb.: NY State | 05.10.2018 09:06

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 07.10.2018 - 20:13 Uhr
Hintergrundinfo von der Regional Plan Association (RPA) zum Ausbau von JFK und EWR.
Interessant auch die Neuordnung des Luftraums in Süd-Nordrichtung (4/22) sowie die durchgehende Verbindung aller vier Terminals und die Zuordnung aller Gates für alle Airlines.
 http://fourthplan.org/action/airports

Dieser Beitrag wurde am 07.10.2018 20:28 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 06.10.2018 - 19:47 Uhr
Teil des Entwicklungsplans sind offenbar auch zwei neue Parallelrunways im Westen des Areals (4/22), sowie ein intermodales Railterminal (JFK Airtrain)
 https://www.reddit.com/r/MapPorn/comments/8rntrk/planned_new_runway_at_new_yorks_jfk_airport_2169/

Nur ist das nicht Teil der jetzt vorgestellten Pläne, sondern eher langfristig wünschenswert

 http://www.wsj.com%2Farticles%2F10-billion-jfk-airport-renovation-doesnt-include-a-new-runway-1537718400&usg=AOvVaw2pR9gpbDCo6VlHmttv4Q9K

Es wurde aber die Sanierung einer Bahn und der Bau einer neuen high-speed taxiway beschlossen

 https://www.internationalairportreview.com/news/76160/runway-revamp-jfk-airport/


Dieser Beitrag wurde am 06.10.2018 23:47 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 06.10.2018 - 11:47 Uhr
Teil des Entwicklungsplans sind offenbar auch zwei neue Parallelrunways im Westen des Areals (4/22), sowie ein intermodales Railterminal (JFK Airtrain)
 https://www.reddit.com/r/MapPorn/comments/8rntrk/planned_new_runway_at_new_yorks_jfk_airport_2169/

Dieser Beitrag wurde am 06.10.2018 12:59 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)