Boeing-Beteiligung
Älter als 7 Tage

JetSuite wird Erstkunde für Zunum-Hybridflieger

Foto
Zunum Aero Hybridjet, © Zunum Aero

Verwandte Themen

SEATTLE - Das Startup-Unternehmen Zunum Aero hat einen Erstkunden für seinen hybridelektrischen Sechs- bis Zwölfsitzer gefunden: ab den frühen 2020ern will JetSuite bis zu 100 Flugzeuge des Modells in seine Flotte integrieren.

JetSuite bietet in ihrem Unternehmenszweig JetSuiteX Flüge zu Linientarifen von privaten Flughäfen aus an. Auf diese Weise können die Passagiere große Drehkreuze mit langwierigen Sicherheits- und Check-in-Prozeduren umgehen und Kurzstreckenreisen schneller antreten.

Zunum Aero entwickelt mit der Unterstützung von Boeing derzeit sein erstes hybridelektrisches FLugzeug. Die ersten Modelle der frühen 2020er sollen bis zu 700 Meilen weit fliegen. Im Jahr 2030 sollen die hybridelektrischen Flieger schon 1.000 Meilen weit kommen.

Auch JetSuite wird von finanzkräftigen Partern unterstützt: JetBlue Airways und Qatar Airways haben in das Geschäftsmodell investiert.
© aero.de (boa) | 22.05.2018 15:01


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)