Hainan Airlines
Älter als 7 Tage

Erstflug von Wien nach Shenzhen

Foto
Hainan Airlines Boeing 787-9 am Flughafen Wien, © Flughafen Wien

Verwandte Themen

WIEN - Nach Brüssel, Madrid und Zürich nahm Hainan Airlines, Chinas größte private Fluggesellschaft am Samstag ab Shenzhen eine Direktverbindung nach Wien auf.

Hainan-Flug HU789/790 wird ganzjährig jeden Donnerstag und Samstag mit einem Boeing Dreamliner 787-9 geflogen.

Die in der Sonderwirtschaftszone der Provinz Guangdong gelegene 13-Millionen-Metropole Shenzhen ist eines der wichtigsten IT-Zentren Chinas mit dem dritthöchsten Pro-Kopf-Einkommen der Volksrepublik, hinter Hongkong und Macau.

Laut Flughafen Wien zählt China zu den drei passagierstärksten Langstrecken-Märkten am Standort Wien. Neben den Hainan-Flügen nach Shenzhen fliegt Austrian Airlines zum Winterflugplan täglich nach Peking und Shanghai. Drei Mal pro Woche wird Wien-Peking auch vom Star-Alliance-Partner Air China bedient.

Nicht mehr im Austrian-Flugplan steht Hongkong. Shenzhen liegt jedoch in unmittelbarer Nachbarschaft. Eine hochfrequente Schnellbahn verbindet Shenzhen sowohl mit Hongkong (14min) als auch mit Guangzhou/Kanton (34min).
© aero.at | 21.10.2018 09:51


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)