Flug F9-260
Älter als 7 Tage

Frontier Airlines-A320 verliert Triebwerksteile im Flug

LAS VEGAS -  Kurz nach dem Start rissen an einem Airbus A320 der Frontier Airlines große Teile der Verkleidung des rechten CFM56-Triebwerks auf. An Bord der N227FR waren 166 Menschen. Flug F9-260 war auf dem Weg von Las Vegas nach Tampa, kehrte jedoch nach 15 Minuten zum Startflughafen zurück.

Das Kabinenpersonal berichtete, dass es auch Feuer an dem betroffenen Triebwerk gesehen hatte. Die Piloten meldeten dem Tower am McCarran International Airport in Las Vegas einen Notfall. Wenige Minuten später landeten sie dort auf dem Runway 26L. Bei dem Zwischenfall wurde niemand verletzt.

##html[281][center][425]##

Medienberichten zufolge hat Frontier Airlines den Passagieren des Fluges ein kostenloses Frühstück sowie eine Entschädigung in Höhe 500 US-Dollar angeboten.

Dieser Artikel basiert auf einer Meldung des "Aviation Herald" und wird von aero.de in Lizenz veröffentlicht.

© aero.de (boa) | Abb.: Frontier Airlines | 03.12.2018 13:51


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)