IGA
Vor 7 Tagen

Flughafen Istanbul: 52 tödliche Arbeitsunfälle seit Baubeginn

Foto
Istanbul Grand Airport, © IGA

Verwandte Themen

ISTANBUL - Auf der Baustelle des kürzlich eröffneten neuen Flughafens in der türkischen Metropole Istanbul sind nach offiziellen Angaben mindestens 52 Arbeiter bei Unfällen ums Leben gekommen.

Das geht aus einer Statistik der zuständigen Sozialversicherungsbehörde (SGK) hervor, die der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag vorlag. Die SGK hatte die offiziellen Zahlen auf eine Anfrage des Abgeordneten der größten Oppositionspartei CHP, Ali Seker, an das Präsidialamt herausgegeben.

In der Statistik wurden 52 tödliche Unfälle seit Baubeginn vor mehr als vier Jahren bis Mitte November erfasst. Die Betreibergesellschaft des Flughafens IGA hatte bislang von 30 tödlichen Arbeitsunfällen gesprochen.

Aus Protest gegen die zahlreichen Unfälle und wegen schlechter Arbeitsbedingungen waren im September Flughafenarbeiter in einen Streik getreten, den die Polizei im Keim erstickte. Am Mittwoch beginnt im Istanbuler Stadtteil Gaziosmanpasa der Prozess gegen 61 Protest-Teilnehmer.

Ihnen wird unter anderem Widerstand gegen die Staatsgewalt, Verstoß gegen das Recht auf Arbeit und Teilnahme an einer Versammlung mit Waffen oder unerlaubten Gegenständen vorgeworfen.

Der CHP-Abgeordnete Seker kritisierte, man habe die islamisch-konservative AKP-Regierung mehrmals darauf hingewiesen, dass die Arbeiter auf der Baustelle des neuen Flughafens wie "Sklaven" schufteten. Trotz der Proteste habe sich für die Arbeiter nichts geändert.

Der neue Flughafen Istanbul war am 29. Oktober eröffnet worden und sehr eingeschränkt in Betrieb gegangen. Ende Dezember will die halbstaatliche Fluggesellschaft Turkish Airlines vollständig an den neuen Airport im Norden der Stadt ziehen.
© dpa-AFX, aero.de | 04.12.2018 16:51


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)