Nach Zwischenfall
Älter als 7 Tage

Flughafen Hannover überprüft Sicherheitskonzept

Verwandte Themen

HANNOVER - Nach der spektakulären Fahrt eines unter Drogen stehenden Mannes übers Rollfeld überprüft der Flughafen Hannover sein Sicherheitskonzept.

"Wir haben in Abstimmung mit den Sicherheitsbehörden bereits eine ganze Reihe von Sofortmaßnahmen ergriffen", sagte Flughafenchef Raoul Hille. Überlegt werde jetzt vor allem, ob und wie die mechanische Absicherung des Airport-Geländes verbessert werden könne. "Das ist ein Thema, das ja nicht nur Hannover betrifft, sondern ganz grundsätzlich auch alle anderen großen Flughäfen", sagte Hille.

Am vergangenen Samstag hatte der 21-Jährige ein verschlossenes Tor aufgebrochen. Nach Angaben von Hille hatte der Mann das verschlossene Tor mit seinem Wagen aufgedrückt. Anschließend fuhr er auf das Flughafengelände, wo der unbewaffnete Mann schließlich unter einem stehenden Flugzeug stoppte und von der Polizei überwältigt wurde.

Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund ergaben sich nicht. Der Flugverkehr musste für viereinhalb Stunden unterbrochen werden. Der Flughafen Hannover zählt zu den zehn größten Airports in Deutschland.
© dpa, aero.de | 02.01.2019 13:10


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)