Absturz
Älter als 7 Tage

Über Ärmelkanal vermisstes Flugzeug gefunden

Verwandte Themen

GUERNSEY - Knapp zwei Wochen nach dem Verschwinden des Profifußballers Emiliano Sala bei einem Flug über den Ärmelkanal hat der private Wracksucher David Mearns nach eigenen Angaben die abgestürzte Propellermaschine entdeckt.

Die Überreste des Flugzeugs seien am Sonntagmorgen von einem Spezialschiff aus geortet worden, teilte der Marineexperte auf Twitter mit.

Die Familien Salas und des Piloten seien von der Polizei informiert worden. Inzwischen hat die britische Flugunfallbehörde AAIB eine Leiche entdeckt. Wie die Behörde am Montag mitteilte, sei auf den Kameraufnahmen eines Tauchroboters neben der
Registrierungsnummer der Propellermaschine auch ein Insasse sichtbar
gewesen.

Um wen es sich handelte, war noch unklar. Nun würden in Absprache mit
den Angehörigen Salas und des Piloten die nächsten Schritte geprüft.

Der Argentinier Sala und sein Pilot werden seit dem 22. Januar vermisst. Beim Flug über den Ärmelkanal verschwand die Piper PA46 Malibu, mit der der 28-jährige vom französischen Nantes ins walisische Cardiff fliegen wollte, von den Radarschirmen.

Sala selbst hatte noch am Abend in einer Sprachnachricht Sorge geäußert, das Flugzeug könne verunglücken. Er war nach einem Millionentransfer auf dem Weg zu seinem neuen Verein Cardiff City.

Mearns' privat finanzierte Suche nach Salas Flugzeug war von dessen Familie in Auftrag gegeben worden. In der Vergangenheit hat Mearns mehrfach Schlagzeilen gemacht mit der Entdeckung lange verschollener Schiffswracks.
© dpa, aero.de | 04.02.2019 06:06


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)