Airports
Älter als 7 Tage

Airport Köln/Bonn will Frachtvolumen fast verdoppeln

Foto
UPS Boeing 767 Frachter, © CNG Airport

Verwandte Themen

KÖLN - Der Airport Köln/Bonn soll sein Frachtvolumen nach Worten des Flughafenchefs Johan Vanneste bis 2030 fast verdoppeln.

"Die strategische Ausrichtung des Airports hat zum Ziel, das Frachtvolumen von 838 000 Tonnen im Jahr 2017 auf 1,5 Millionen Tonnen im Jahr 2030 zu erhöhen", sagte Vanneste dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstag).

Wachstum werde vor allem in der Expressfracht erwartet: Pakete, die binnen 24 oder 48 Stunden mit dem Flugzeug befördert werden. Die Flughafenleitung gehe davon aus, dass die Zahl der Flüge mit der Erhöhung des Frachtaufkommens nur minimal steige, da die Airlines immer größere Flugzeuge einsetzten.

Anwohner fürchten allerdings mehr Fluglärm. "Wir glauben nicht, dass eine Verdoppelung der Fracht ohne mehr Flüge möglich ist", sagte Petra Hemptenmacher von der Lärmschutzgemeinschaft Köln/Bonn laut Bericht. Größere Flugzeuge seien zudem lauter als kleinere.
© dpa-AFX | 07.02.2019 06:35


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)