Bitterer Februar
Älter als 7 Tage

Stornolawine begräbt 103 Airbus-Aufträge

Foto
Airbus A220-300, © Airbus

Verwandte Themen

TOULOUSE - Airbus räumt in der Warteliste auf - der Hersteller hat im Februar 90 Aufträge aufgebucht. Einer Stornolawine seit Jahresanfang steht 2019 bisher erst ein kleiner Auftrag gegenüber.

Airbus hat im Februar Bestellungen im Milliardenwert gecancelt: Ethiad Airways hat ihren Auftrag für 40 A350-900 komplett gestrichen und die Bestellung der A350-1000 von 42 auf 40 Flugzeuge abgrundet. Einen Auftrag über 25 A320neo der insolventen Germania hat Airbus ausgebucht.

Das im Februar beschlossene Ende der A380-Produktion lässt sich ebenfalls in der aktualisierten Kundenliste ablesen: der Auftrag der Leasingfirma Amedeo über 20 A380 fehlt. Drei von Transaero Airlines bestellte und später auf Air Accord umgebuchte A380 hat Airbus ebenfalls ausgetragen.

Airbus wartet mit Emirates-Storno

Bereits im Januar hatte Qantas ihre acht noch ausstehenden A380-Lieferungen endgültig abgesagt. Mit der Stornobuchung für 39 A380 von Emirates will Airbus noch abwarten, bis der Auftrag umstruktiert ist - die Airline will im Gegenzug 30 A350-900 und 40 A330-900 kaufen.

Das werden die ersten großen Aufträge für Airbus im laufenden Jahr - auf der Habenseite kann der Hersteller bisher erst einen Auftrag von Air Vanuatu vorweisen. Die Airline bestellte im Februar je zwei A220-100 und A220-300. Airbus hat im Februar 49 und seit Jahresbeginn 88 Flugzeuge ausgeliefert.
© aero.de | 08.03.2019 08:46

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 08.03.2019 - 09:49 Uhr
Ganz stimmt das nicht was da im Bericht steht.

Ethiad Airways hatte zuvor 22 A 350-1000 Festbestellungen und davon wurden 2 nun abbestellt und es verbleiben nun 20 A 350-1000 als Auftragsbestand.

Von den 40 A 350-900 wurden alle abbestellt wie richtig geschrieben wurde.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)